Umfrage zu Sperrzeiten

„Wer in die Altstadt zieht ist selbst Schuld!“

+
Annabell (19) und Chris (21)

Heidelberg-Altstadt - Die Diskussion um die neuen Sperrzeiten in der Altstadt sorgt für viel Gesprächsstoff. Das sagen Studenten und junge Heidelberger zum „Feierverbot“:

Die neuen Sperrzeiten sind so gut wie beschlossen. Ab dem neuen Jahr werden die Partygäste der Altstadt am Wochenende wohl wieder bereits um 3 Uhr die Kneipen verlassen müssen, unter der Woche sogar um 1 Uhr (WIR BERICHTETEN).

HEIDELBERG24 hat sich an der Universität Heidelberg zum Thema umgehört. Hier tummeln sich viele Studenten, die abends auch regelmäßig in der Altstadt unterwegs sind. 

Zwei von ihnen sind die Geschichtsstudenten Sven und Arved. Die 19-Jährigen finden die neuen Sperrzeiten sinnvoll. „In der Altstadt wohnen schließlich auch Menschen, die nicht studieren und die auch an Samstagen arbeiten müssen“, so die Studenten. Er versteht es, wenn die Anwohner in ihren eigenen vier Wänden Ruhe haben wollen und darauf sollen die Feierwütigen Rücksicht nehmen.

Was meinst Du?

Das Voting ist vorbei.
Hältst Du es für sinnvoll, dass die Kneipen künftig zwei Stunden früher schließen?
Nein, so verstärkt sich der Lärm zur Sperrzeit um 1 bzw. 3 Uhr.
57.25%
Ja, so ist endlich mehr Ruhe in der Altstadt.
28.23%
Weiß nicht, es hat Vor- und Nachteile.
14.5%

Auch der Chemiestudent Alexej findet es okay, dass die Altstadt künftig früher schließt. „Ich muss nicht bis 5 Uhr morgens feiern. Spätestens ab 3 Uhr verläuft die Party nicht mehr zivilisiert“, sagt der 19-jährige.

Felicia (20)

Doch die meisten haben dafür kein Verständnis: „Die Leute, die in die Altstadt ziehen, müssen sich bewusst sein, dass hier gefeiert wird“, finden Mathe-Studentin Annabell und ihr Freund Chris. 

Auch Felicia ist für die Beibehaltung der bisherigen Sperrzeiten: „Gerade der Donnerstag tut sehr weh. Zumindest dieser sollte zum Wochenende zählen.

Viele der befragten Studenten können den Unmut der Anwohner nicht verstehen, da diese selbst Schuld seien, wenn sie in die Altstadt ziehen.

>>> Weitere Artikel zum Thema Sperrzeiten auf unserer Übersichtsseite <<<

jab

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Kommentare