Blutige Kopfverletzung

Unfall mit Taxi: Radfahrerin (24) schleudert auf Motorhaube

+
Unfall mit Taxi in Friedrich-Ebert-Anlage (Symbolfoto)

Heidelberg-Altstadt - Am frühen Neujahrsmorgen fährt eine 24-Jährige mit ihrem Fahrrad über einen Zebrastreifen als sie plötzlich von einem Taxi erfasst wird:

In der Friedrich-Ebert-Anlage, auf Höhe der Märzgasse, will die junge Radfahrerin die Straße überqueren. Dabei wird sie jedoch von einem Taxi erwischt. Sie schleudert auf die Motorhaube und die Frontscheibe. Dabei verletzt sie sich am Kopf und zieht sich zahlreiche Prellungen am gesamten Körper zu. 

Die Radfahrerin wird vor Ort medizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer sowie die Fahrgäste des Taxis werden nicht verletzt. Am Taxi entsteht ein Sachschaden, Informationen über die Höhe des Blechschadens liegen derzeit nicht vor.

Zeugen sollen gesehen haben, wie die 24-Jährige ohne zu schauen auf die Straße gefahren ist. Der Taxifahrer hätte zwar versucht, rechtzeitig zu bremsen, konnte aber den Zusammenstoß nicht verhindern.

pol/jol

Pomp und Trara: Der Finalabend des WinterVarietés

Pomp und Trara: Der Finalabend des WinterVarietés

Bürgerfest in Heidelberg Bahnstadt mit OB Würzner

Bürgerfest in Heidelberg Bahnstadt mit OB Würzner

Hochwasser an der Alten Brücke

Hochwasser an der Alten Brücke

Kommentare