Sag uns Deine Meinung

Vote: Was soll aus dem ‚Faulen Pelz‘ werden?

+
Partylocation, Kulturzentrum oder doch Studentenheim: Was soll aus dem ‚Faulen Pelz‘ werden?

Heidelberg-Altstadt - Ende Januar 2016 wird das Frauengefängnis ‚Fauler Pelz‘ in der Altstadt endgültig geräumt sein. Doch was soll aus dem Gefängnisgebäude werden? Sag uns Deine Meinung!

Ende Januar 2016 macht der ‚Faule Pelz‘ seine Schotten dicht. Die weiblichen Insassen werden bis dahin in die EVA (Entlassungsvorbereitungsabteilung) in Mannheim verlagert, ehe es für sie dann weiter in das eigens für Frauen errichtetes Gebäude geht. 

Doch nun steht die große Frage im Raum: Was soll aus dem alten Gebäude in Heidelbergs Altstadt werden. 

Mach mit bei unserem Voting und verrate uns Deine Meinung:

Das Voting ist vorbei.
Was soll aus dem alten Frauengefängnis „Fauler Pelz“ entstehen?
Partylocation
31.57%
Studentenwohnungen
29.32%
Museum
16.54%
Privatwohnungen
10.52%
Kultur-Zentrum
7.51%
Hotel
4.51%

>>> Weibliche Gefangene ziehen vom ‚Faulen Pelz‘ nach Mannheim

rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.