Impressionen

Gegen Menschenhandel: ‚Schwarze‘ Demo durch Innenstadt!

Walk of Freedom, Heidelberg, 17.10.2015,
1 von 11
Rund 80 Menschen setzen am Samstag in Heidelberg ein Zeichen gegen Menschenhandel.
Walk of Freedom, Heidelberg, 17.10.2015,
2 von 11
Rund 80 Menschen setzen am Samstag in Heidelberg ein Zeichen gegen Menschenhandel.
Walk of Freedom, Heidelberg, 17.10.2015,
3 von 11
Rund 80 Menschen setzen am Samstag in Heidelberg ein Zeichen gegen Menschenhandel.
Walk of Freedom, Heidelberg, 17.10.2015,
4 von 11
Rund 80 Menschen setzen am Samstag in Heidelberg ein Zeichen gegen Menschenhandel.
Walk of Freedom, Heidelberg, 17.10.2015,
5 von 11
Rund 80 Menschen setzen am Samstag in Heidelberg ein Zeichen gegen Menschenhandel.
Walk of Freedom, Heidelberg, 17.10.2015,
6 von 11
Rund 80 Menschen setzen am Samstag in Heidelberg ein Zeichen gegen Menschenhandel.
Walk of Freedom, Heidelberg, 17.10.2015,
7 von 11
Rund 80 Menschen setzen am Samstag in Heidelberg ein Zeichen gegen Menschenhandel.
Walk of Freedom, Heidelberg, 17.10.2015,
8 von 11
Rund 80 Menschen setzen am Samstag in Heidelberg ein Zeichen gegen Menschenhandel.

Heidelberg-Altstadt – Ganz in schwarz gekleidet treffen sich knapp hundert Demonstranten am Samstag auf der Ernst-Walz-Brücke. Sie wollen ein Zeichen gegen weltweiten Menschenhandel setzen.

Zwangsprostitution, Sklaverei, Kinderarbeit – das sind nur drei der vielen schrecklichen Facetten von weltweitem Menschenhandel. 

Die Heidelberger Veranstalterinnen schließen sich mit dem stillen Schweigemarsch am Samstag, 17. Oktober, dem weltweiten Aktionstag gegen Menschenhandel an. Der „Walk for Freedom“ führt von der Ernst-Walz-Brücke, an der Neckarwiese entlang über die Theodor-Heuss-Brücke an den Bismarckplatz. Von dort aus geht es weiter durch die Hauptstraße zum Rathaus. 

Knapp hundert Frauen und Männer sind in Heidelberg dabei. Schweigend marschieren sie neben Touristen und bummelnden Passanten. Einige der Frauen tragen Highheels, gesprochen wird nicht. Damit wollten sie zeigen, dass zwangsprostituierte Frauen keine Stimme haben.

Am Rathaus bilden die Teilnehmer dann schweigend einen großen Kreis, kurze Zeit später ist die Aktion beendet.

Anlass für den Lauf ist der jährliche Europatag gegen Menschenhandel am 18. Oktober.

Mehr zum Thema

Heidelberg feiert die Freundschaft

Heidelberg feiert die Freundschaft

Steigerweg: Zwei Unfälle innerhalb kürzester Zeit!  

Steigerweg: Zwei Unfälle innerhalb kürzester Zeit!  

„Cup der Legenden“: Fotos von der Charity-Gala 

„Cup der Legenden“: Fotos von der Charity-Gala 

Kommentare