„Auch Du bist Heidelberg“

Im Herzen der Altstadt: Karlsplatzfest begeistert Zuschauer

+
Zahlreiche Besucher kommen zum Karlsplatzfest

Heidelberg-Altstadt - Die Stadtwerke Heidelberg veranstalten auch in diesem Jahr ihr beliebtes Karlsplatzfest. Was der Abend alles zu bieten hatte:

Am Freitag, gegen 19:30 Uhr, versammeln sich viele Heidelberger rund um den Karlsplatz, um eine gute Sicht zur aufgebaute Bühne zu bekommen. 

Auf ihr findet die Show für das Karlsplatzfest statt, das von den Stadtwerken Heidelberg ins Leben gerufen wurde. Das Motto lautet in diesem Jahr „Auch Du bist Heidelberg“.

Fotos vom Karlsplatzfest

Nach einer Livemusik-Einlage zeigen das Heidelberger Theater, mehrere Akrobaten und der Hip-Hopper Toni L was sie alles drauf haben. Der Höhepunkt des Festes ist die Lichtinstallation auf der Fassade der Akademie der Wissenschaften. In diesem Jahr dreht sich dabei alles um die Stadtteile Heidelberg.

>>> So schön war das Karlplatzfest letztes Jahr

Licht-Spektakel! So schön war das Karlsplatzfest

Stadtwerke Heidelberg/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Chihuahua-Hündin Josie von Auto überrollt: Herrchen sucht Todesfahrer!

Chihuahua-Hündin Josie von Auto überrollt: Herrchen sucht Todesfahrer!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.