Wenig Veränderung zum Vorjahr

Heidelberg: Das waren die beliebtesten Babynamen 2020

Heidelberg - Pünktlich zum Jahresbeginn veröffentlicht das Standesamt die Listen mit den beliebtesten Babynamen des Vorjahres. Die zeigen: Eltern in Heidelberg setzen auf Altbewährtes – und mögen es kurz und knackig!

Vor dem Hintergrund des grassierenden Coronavirus und dessen weitreichenden Folgen kann man getrost behaupten, dass das Jahr 2020 für etliche Bewohner*innen Heidelbergs eines zum Vergessen war. Doch es gibt auch zahlreiche Ausnahmen – nämlich für mindestens 5.678 Paare. Das entspricht nämlich der genauen Zahl all jener Kinder, die im Jahr 2020 in Heidelberg das Licht der Welt erblickt haben, und ihren Eltern somit einen der schönsten Momente ihres Lebens beschert haben.

Wie üblich veröffentlicht das Standesamt Heidelberg zu Beginn des neuen Jahres die Top-10-Listen der beliebtesten Babynamen des Vorjahres. Und hier zeigt sich einmal mehr, dass Eltern aus der schönen Stadt am Neckar eher auf Klassiker als auf Ausgefallenes setzen.

StadtHeidelberg
Einwohner160.355 (Stand: 2019)
Geburten 20205.678

Heidelberg: Das waren die beliebtesten Babynamen 2020

Insgesamt kamen 2020 in Heidelberg 5.678 Kinder zur Welt – davon 2.754 Mädchen, 2.922 Jungen und 2 Divers. Im Jahr 2019 waren es noch 84 Kinder mehr. Wie schon in den Jahren zuvor zeigt sich, dass es Paare in Heidelberg bei den Namen für ihre Kinder eher kurz und knackig mögen.

Bei der Top-3 der Mädchennamen gibt es im Vergleich zum Vorjahr tatsächlich KEINE Veränderung. Emma ist bereits zum dritten Mal in Folge der beliebteste Mädchenname in Heidelberg, dicht gefolgt von Emilia und Mia auf Platz 2 und 3.

Auch bei den Jungennamen gibt es im Vergleich zum Vorjahr nur wenig Veränderung in der Top 3: 2020 war Noah der beliebteste Name – 2019 teilte sich der Name mit den Namen Paul und Elias die Spitzenposition. Auf Platz 2 rangierte 2020 der Name Leon (gemeinsam mit Ben ebenfalls Platz 2 in 2019). Ben war 2020 der drittbeliebteste Jungenname in Heidelberg.

Emma und Noah waren 2020 die beliebtesten Babynamen in Heidelberg.

Bei der Topliste des Standesamtes Heidelberg werden übrigens nur die ersten Vornamen der Kinder berücksichtigt. Während 2.963 der neuen Erdenbürger*innen nur einen Vornamen haben, haben 2.421 Kinder zwei Vornamen und 282 sogar drei oder mehr Vornamen.

Heidelberg: Das waren die beliebtesten Mädchennamen in 2020

  • Platz 1: Emma (46 Mädchen)
  • Platz 2: Emilia (44 Mädchen)
  • Platz 3: Mia (43 Mädchen)
  • Platz 4: Mila (40 Mädchen)
  • Platz 5: Ella, Marie (jeweils 34 Mädchen)
  • Platz 6: Lea (32 Mädchen)
  • Platz 7: Sophia (21 Mädchen)
  • Platz 8: Sophie (26 Mädchen)
  • Platz 9: Amelie (24 Mädchen)
  • Platz 10: Anna, Lina, Luisa (jeweils 23 Mädchen)

Heidelberg: Das waren die beliebtesten Jungennamen in 2020

  • Platz 1: Noah (48 Jungen)
  • Platz 2: Leon (47 Jungen)
  • Platz 3: Ben (39 Jungen)
  • Platz 4: Leo (34 Jungen)
  • Platz 5: Paul (33 Jungen)
  • Platz 6: Maximilian (30 Jungen)
  • Platz 7: Jonas (29 Jungen)
  • Platz 8: David (28 Jungen)
  • Platz 9: Emil, Felix (jeweils 27 Jungen)
  • Platz 10: Samuel (26 Jungen)

Auch in der Nachbarstadt Mannheim, wo im vergangenen Jahr so viele Kinder geboren wurden wie noch nie, wurden kürzlich die beliebtesten Babynamen des Jahres 2020 veröffentlicht.

Rubriklistenbild: © Fabian Strauch/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare