Mit Pistole und Messern

Raubüberfall auf Pizza-Lieferdienst: Täter bis an die Zähne bewaffnet

+
Einer der drei Täter führt eine Pistole mit sich. (Symbolbild)

Heidelberg-Bahnstadt - Bewaffnet stürmen drei Räuber einen Lieferservice und drohen dem Besitzer! Danach stürzen sie sich auf ihre Beute. Die Polizei sucht Zeugen:

Der 45-jährige Inhaber eines Pizza-Lieferservice in der Eppelheimer Straße muss um sein Leben fürchten, als drei maskierte Täter Mittwochnacht (28. Februar) um 1:50 Uhr seinen Laden stürmen. Zwei von ihnen tragen Messer mit sich – einer ist sogar mit einer silbernen Pistole bewaffnet!

Erst drohen sie dem 45-Jährigen, dann stürzen sie sich auf alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Sie durchsuchen Schubladen, klauen seine Geldbörse und plündern die Ladenkasse. Insgesamt beläuft sich ihre Beute auf mehrere Hundert Euro.

Anschließend flüchten sie. In welche Richtung ist nicht bekannt. Auch die Fahndungsmaßnahmen sind bisher erfolglos. 

Polizei sucht Zeugen

Einer der Gesuchten trägt zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jacke ohne Kapuze, eine blaue Jeanshose, weiße Schuhe und einen schwarz-weißen Schal. Er spricht deutsch mit kurdischem Akzent und ist mit einem Messer bewaffnet. 

Der dritte Täter trägt eine grüne Halloween-Maske, einen olivfarbenen Parka, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe. Auch er spricht mit kurdischem Akzent und ist mit einer silberfarbenen Pistole bewaffnet.

Zwei der Täter werden aufcirca 30 Jahre geschätzt. Einer von den beiden ist ungefähr 1,80 Meter groß.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter ☎ 0621 1744444 bei der Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg zu melden.

pol/gs

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.