In Bahnstadt

Polizei nimmt 15 Bettler in Ex-Eros-Center fest!

+
Das langjährige Eros-Center. (Archiv)

Heidelberg-Bahnstadt – Sie sitzen wieder vermehrt in der Altstadt, fallen laut Polizei durch „aggressives Betteln“ auf. Jetzt 15 Festnahmen in einem früheren Eros-Center.

Schlag gegen eine womöglich organisierte Bande, deren Mitglieder in den vergangenen Wochen in der Hauptstraße wieder durch aggressives Anbetteln der Passanten auffallen...

Nach einem Hinweis durchsuchen am Donnerstagmorgen (9. März) insgesamt 19 Polizisten das leerstehende ehemalige Eros-Center in „Max-Jarecki-Straße“ (die frühere „Güteramtsstraße“).

In dem bekannten Etablissement stoßen die Ordnungshüter auf 15 dort lagernde osteuropäische Staatsbürger, nehmen die mutmaßlichen Bettler fest.

Nach Feststellung der Personalien und ihrer erkennungsdienstlichen Behandlungen werden die Personen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das vierstöckige Gebäude wurde anschließend durch die Stadt gegen unbefugtes Betreten gesichert. Die Stadt Heidelberg als Besitzerin der Immobilie stellt einen Strafantrag wegen Hausfriedensbruchs

Alle weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Heidelberg-Mitte

pol/pek

Meistgelesen

Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“

Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“

Trotz bestandener Prüfung: Frau erhält ihren Führerschein einfach nicht

Trotz bestandener Prüfung: Frau erhält ihren Führerschein einfach nicht

GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...

GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...

Löw-Team wird fast komplett - Petersen muss sich Niveau anpassen

Löw-Team wird fast komplett - Petersen muss sich Niveau anpassen

US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor

US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.