Langer Anger

Umbau des Wasserbeckens in der Bahnstadt

+
Der Umbau des Wasserbeckens beginnt am 21. August.

Heidelberg-Bahnstadt - Der Umbau des Wasserbeckens am Langen Anger zwischen der Rehovotstraße und Pfaffengrunder Terrasse in der Bahnstadt startet voraussichtlich am 21. August 2017. 

An dem Becken hat sich gezeigt, dass die Funktionalität und das Erscheinungsbild stark eingeschränkt sind. 

Fotos: Umbau des Wasserbeckens in der Bahnstadt

Die Stadt möchte mit dem Umbau des Wasserbeckens gegen Algen und weitere Mängel vorgehen. Außerdem möchte sie vermeiden, dass die gleichen funktionalen Defizite im zweiten Wasserbecken entstehen, dessen Bau noch ansteht.

Der Umbau soll Aufschluss darüber geben, wie man mit dem Bau des weiteren Becken verfahren muss. Die Arbeiten sollen voraussichtlich maximal acht bis zehn Wochen dauern.

Der Regenabfluss wird in Zukunft vor der Einleitung in das Wasserbecken so gefiltert werden, dass Phosphat gebunden wird und Algen weniger Nahrung finden. Zudem soll das Wasserbecken eine glatte „Teichsohle“ anstatt Schotter erhalten – dadurch kann der Untergrund besser gereinigt werden. 

Durch die Maßnahme wird ein geringerer Pflegeaufwand und eine verbesserte Wasserqualität erwartet. Der Zugang zu den Häuser im Langen Anger 117 bis 121 kann durch die Bauarbeiten zeitweise leicht beeinträchtigt sein.

pm/hew

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM-Ticker: Internationale Presse spottet über DFB-Team - „Einfach peinlich“

WM-Ticker: Internationale Presse spottet über DFB-Team - „Einfach peinlich“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.