5. bis 11. Dezember 2016

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

+

Heidelberg – Auch in dieser Woche wird wieder fleißig auf den Heidelberger Straßen gebaut. Hier die Übersicht über die aktuellen Baustellen vom 5. bis 11. Dezember 2016:

– A 656: Fahrbahneinengung von vier auf zwei Fahrstreifen wegen Brückenbauarbeiten im Bereich Friedrichsfeld; Umleitungsempfehlung über A 6 oder B 535. 

– Czernyring: Vorbereitende Arbeiten für das Mobilitätsnetz-Projekt Straßenbahn Bahnstadt und den Umbau des Czernyrings, einspurige Verkehrsführung in beide Richtungen im Bereich Max-Jarecki-Straße bis voraussichtlich März 2017; nördlicher Gehweg zwischen Czernybrücke und Bahnhofsvorplatz Süd gesperrt. 

– Eppelheimer Straße: Leitungsarbeiten an der Einmündung Kranichweg bis voraussichtlich Ende 2016; Einfahrt in den Kranichweg gesperrt. 

– Plöck: Hochbauarbeiten in Höhe St.-Anna-Gasse bis voraussichtlich Ende 2016; beengte Fahrbahn, Radverkehr in Richtung Sofienstraße wird über Nadlerstraße und Friedrich-Ebert-Anlage umgeleitet. 

– Römerstraße: Gehwegsanierung und Leitungsarbeiten zwischen Rheinstraße und Sickingenstraße bis voraussichtlich 20. Dezember 2016; eingeschränkte Fahrspurbreite, Linksabbieger aus Richtung Norden in die Saarstraße und aus Richtung Süden in die Rheinstraße gesperrt; westlicher Gehweg gesperrt, Bushaltestelle verlegt. 

– Quinckestraße: Wegen Kanal- und Leitungsarbeiten sowie Fahrbahnsanierung zwischen Mönchhofstraße und Blumenthalstraße bis voraussichtlich Mai 2017 gesperrt. 

– Stiftweg: Wegen Stützmauersanierung in Höhe des Klosterhofs bis voraussichtlich 23. Dezember 2016 unter der Woche voll gesperrt, an Wochenenden Durchfahrt frei in Richtung Köpfel; Durchgang für Fußgänger frei, Radfahrer müssen absteigen und schieben.

Mehr zum Thema

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Mann nach Amokfahrt niedergeschossen!

Mann nach Amokfahrt niedergeschossen!

OB Würzner und Bürger trauern um Opfer

OB Würzner und Bürger trauern um Opfer

Kommentare