Mit Spiel und Spaß zum Sieg

Hier wird der Wettkampf gelernt: SRH Beach-Turnier

+
Voller Einsatz bei den Teilnehmern!

Heidelberg - Die SRH Hochschule veranstaltet ein 6-tägiges Beach-Turnier. Für Unterhaltung ist gesorgt! Was es neben akrobatischen Spielzügen und Barbecue geboten wird: 

Seit Montag findet auf dem Campus der SRH Hochschule ein BeachSoccer - und BeachVolleyball-Turnier statt. Bis zum 9. Juli haben die Veranstalter für ein volles Programm gesorgt. 

150 Teilnehmer, im Alter von 19 bis 35 Jahren, teilen sich in insgesamt 32 Teams – wie zum Beispiel die selbsternannten „Barfuß Bethlehem'' und „Die Torpfosten“ – auf und treten gegeneinander an. 

Impressionen: SRH Beach-Turnier

Darunter sind nicht nur Studenten, sondern auch Mitarbeiter, Schüler und Flüchtlinge. Die Teilnehmer, die den ersten Platz erlangen, bekommen ein  Preisgeld von 500€.

Laut Marketingleiterin Tanja Sitzer ist das Ziel der Wettkämpfe die „Hochschule von einer ganz anderen Seite kennenzulernen“ und dabei soll „der Spaß im Vordergrund“ stehen.  

Für den „Spaß“' haben die SRH und Studenten gesorgt: Es gibt einen DJ, Essen und Trinken, viele verschiedene Outdoor-Sport-Battles wie Frisbee oder Kettlebell und die Spieler des SV Sandhausen geben Autogramme. 

Am Mittwoch gibt es sogar noch Barbecue, weitere Live-Musik und Highlights von den Studenten. Zudem wird für alle Fußballfans das EM-Halbfinale auf einer großen Leinwand übertragen.

Denn das Beach-Turnier soll vor allem eines: Spaß machen!

>>>weitere Infos zum Turnier findest Du hier!

jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

„Er ist ein Täter! Er muss vor Gericht": Flüchtlingsschiff-Kapitän klagt Seehofer an

„Er ist ein Täter! Er muss vor Gericht": Flüchtlingsschiff-Kapitän klagt Seehofer an

Abschiebe-Chaos um Bin Ladens Leibwächter: Anwältin von Sami A. befürchtet Gewalt

Abschiebe-Chaos um Bin Ladens Leibwächter: Anwältin von Sami A. befürchtet Gewalt

Senator McCain bezeichnet Trumps Auftritt mit Putin als historischen "Tiefpunkt"

Senator McCain bezeichnet Trumps Auftritt mit Putin als historischen "Tiefpunkt"

12 mal den Äquator umrundet! Aktion ,STADTRADELN' endet erfolgreich

12 mal den Äquator umrundet! Aktion ,STADTRADELN' endet erfolgreich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.