Zwischen Hoffnung und Rückschlägen 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

+
Mario kommt mit Tochter Maya in einer kleinen Wohnung auf einem Campingplatz in Bensheim unter!

Heidelberg/Bensheim - Marios Frau Iwona strandet hochschwanger im Uniklinikum. Als der Familienvater sich nach einer Wohnung umhört, schöpft er erst Hoffnung, hat aber auch mit Rückschlägen zu kämpfen...

Familienvater Mario (38) hat es nicht leicht. Als seine schwangere Frau Iwona mit ihrer gemeinsamen Tochter auf Mutter-Kind-Kur in der Nähe von Heidelberg ist, verliert sie plötzlich Fruchtwasser. Sie muss sofort ins Krankenhaus! Für die nächsten drei Monate – beziehungsweise bis zur Geburt des Kindes – darf sie das Krankenbett nicht verlassen und somit auch nicht nach Hause nach Hannover, wo die kleine Familie wohnt!

Seitdem kämpft der Familienvater dafür, so viel Zeit wie möglich mit seiner Frau zu verbringen – trotz seines Jobs in Hannover. Er startet einen Facebook-Aufruf in dem er die Facebook-Community fragt, ob nicht jemand ein günstiges Zimmer für ihn und die Tochter wüsste. Die Resonanz ist groß: Vielen Menschen geht die Geschichte der kleinen Familie ans Herz und sie wollen helfen. 

Mario schöpft Hoffnung. Er soll mit seiner Familie in einer Elternwohnung der Kinderklinik unterkommen. Doch dann folgt am Mittwoch (20. Juni) der Schock: Der 38-Jährige kann die Elternwohnung nicht beziehen! Der Grund: Eine Elternwohnung würde ihm nur zustehen, wenn das Kind schon auf der Welt wäre. 

„Jetzt heisst es kämpfen und durchhalten“

Marios Blutdruck schießt vor Aufregung so sehr in die Höhe, dass der Arzt ihm Tabletten verschreiben muss. Auch bei der Krankenkasse hat er nicht viel Glück. 

Lediglich ein wenig Haushaltsgeld würde ihm zustehen. „Jetzt heisst es kämpfen und durchhalten“, sagt uns Mario. 

Der Familienvater hat ein Spendenkonto eingerichtet. Er weiß sonst nicht, wie er diese große finanzielle Belastung die nächsten Monate stemmen soll. 

>>> Du willst der Familie helfen? Hier geht‘s zum Spendenkonto „Hilferuf Frühgeburt“

Eine Wohnung in Bensheim – ein Glückstreffer! 

Doch dann die gute Nachricht: Anita sieht seinen Facebook-Aufruf und bietet der kleinen Familie sofort eine kleine Wohnung auf dem Campingplatz in Bensheim an. Geld will sie dafür keins haben. 

Ein Glückstreffer für die kleine Familie! Am Mittwoch beziehen sie die Wohnung. Einen Tag später  hat die kleinen Tochter Maya (2) Geburtstag. Anitas Tochter bringt Geburtstags-Muffins für die Kleine mit. 

Zum Geburtstag der kleinen Maya (2) gibt es am Donnerstag Muffins. 

Müde von der ganzen Aufregung fällt die Kleine nach dem Besuch bei Mama Iwona sofort ins Bett.

Mama Iwona geht es den Umständen entsprechend. Wenn sich das Baby bewegt, hat sie Schmerzen. Beim Ultraschall kam heraus, dass sie nur noch wenig Fruchtwasser hat. Sie freut sich jedoch sehr, dass ihre Familie in der Nähe bleiben kann. 

Bleibt zu hoffen, dass der kleine Nico Jerome noch ein Weilchen in Mamas Bauch bleibt! 

Das Baby soll ein Junge werden und den Namen Nico bekommen. „Jetzt heisst es warten und hoffen, dass er noch eine Weile im Bauch bleibt“, sagt Mario. 

Wir halten Dich natürlich auch weiter auf dem Laufenden! 

---

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf Facebook mit Deinen Freunden! 

kp

Mehr zum Thema

Kommentare