Keine 3 Wochen nach Eröffnung

Im Alten Hallenbad! Besucher-Ansturm bei KÖRPERWELTEN

+
„Dr. Tod“ Gunther von Hagens (72) mit einem Plastinat in der Heidelberger Ausstellung. 

Heidelberg-Bergheim – Die einen finden sie gruselig, die anderen genial – die konservierten Leichen in den KÖRPERWELTEN. Kein Wunder, dass die Besucher ins Alte Hallenbad strömen:

Auch 20 Jahre nach ihrer Europa-Premiere im Mannheimer Landesmuseum für Technik und Arbeit (heute: TECHNOSEUM) im Jahr 1997 sind sie noch immer ein Besuchermagnet – Gunther von Hagens‘ KÖRPERWELTEN

Über 45 Millionen Besucher staunten oder ekelten sich weltweit in der umstrittenen Ausstellung plastinierter Leichen – und seit der Eröffnung des Leichenmuseum im Alten Hallenbad am 28. September sind Tausende dazugekommen.

Gunther von Hagens bei KÖRPERWELTEN in Heidelberg

Denn bis einschließlich 17. Oktober strömten exakt 10.426 Menschen in das 1.000 Quadratmeter große Museum in der Poststraße, wo unter dem Motto „Anatomie des Glücks“ im ehemaligen Männerbad 18 Ganzkörper-Plastinate und rund 200 anderen Exponate zu sehen sind – für viele Betrachter zu künstlerisch ins Szene gesetzt.

Es war auch eine Reihe englischsprachiger Besucher da – ich bin sicher, das Museum kann ein Touristenmagnet in Heidelberg werden“, so Kuratorin Dr. Angelina Whalley (56) zuversichtlich. Proteste gegen die Ausstellung seien ihr keine zu Ohren gekommen. 

Und für KÖRPERWELTEN-Mastermind Gunther von Hagens (72) geht eine Herzensangelegenheit in Erfüllung, ausgerechnet in der Stadt eine Dauer-Ausstellung zu eröffnen, in der die Erfolgsgeschichte mit Erfindung der Plastination durch den Anatom im Jahr 1977 an der Uni Heidelberg begann.

Bis heute hat das „Institut für Plastination“ in Rohrbach seinen Sitz – die Produktion der menschlichen und tierischen Präparate findet im „PLASTINARIUM“ im brandenburgischen Guben statt, wo „Dr. Tod“ demnächst (wieder) hinzieht.

HEIDELBERG24 beim Aufbau der KÖRPERWELTEN

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr) Samstag und Sonntag: von 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)

Preise
Erwachsene 17 Euro, Studenten und ermäßigte Personen 14 Euro, Kinder & Jugendliche (7-18 Jahre) 11 Euro. Familienticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder oder einen Erwachsenen und drei Kinder 42 Euro. Der informative Audio-Guide (deutsch/englisch) kostet 3,50 Euro extra. 

Alle weiteren Infos, Preise etc. zum kommenden KÖRPERWELTEN-Museum findest Du online unter www.koerperwelten.com.

Das sind Gunther von Hagens' KÖRPERWELTEN 

>>> „Dr. Tod“ Gunther von Hagens (72): Tränen bei KÖRPERWELTEN!

>>> „Dr. Tod“ von Hagens: So möchte ich als Leiche ausgestellt werden

>>> Erste Fotos der KÖRPERWELTEN im Alten Hallenbad!

>>> OB Würzner hat nichts gegen KÖRPERWELTEN im Alten Hallenbad!

>>> KÖRPERWELTEN-Ausstellung zieht ins Alte Hallenbad!

>>> 300-Kilo-Walherz wird von Brandenburg nach Kanada verschickt

pek

Mehr zum Thema

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Kommentare