Großraumtaxi durch Luft geschleudert

Betrunkener (19) fährt über Rot und kracht gegen Taxi: 5 Schwerverletzte!

+
Durch die Wucht des Aufpralls überschlägt sich das Taxi und bleibt schließlich auf der Seite liegen.

Heidelberg-Bergheim - In den frühen Sonntagmorgenstunden (29. Juli) kommt es auf der Mittermaierstraße zu einem heftigen Unfall mit fünf Schwerverletzten – weil ein Fahranfänger (19) über Rot fährt!

Fünf Schwerverletzte und rund 50.000 Euro Schaden – so lautet die Bilanz nach einem schweren Unfall am Sonntagmorgen im Stadtteil Bergheim!

Großraumtaxi durch Luft geschleudert! Betrunkener (19) fährt über Rot – 5 Schwerverletzte

Was ist passiert?

Ein 64-jähriger Großraumtaxi-Fahrer ist gegen 3 Uhr auf der Mittermaierstraße unterwegs, will gerade über die Kreuzung in die Bergheimer Straße fahren, als plötzlich ein vollbesetzter BMW in die Seite seines Wagens rauscht!

Dieser wird laut Augenzeugenberichten durch die Wucht des Aufpralls regelrecht durch die Luft geschleudert, überschlägt sich und bleibt schließlich auf der Seite liegen.

Der Unfallverursacher - ein 19-jähriger Fahranfänger - hat zuvor eine rote Ampel missachtet. In seinem Wagen sitzen drei weitere junge Männer im Alter von 17, 18 und 20 Jahren.

Alle Beteiligten werden bei dem Unfall schwer verletzt und müssen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Glücklicherweise besteht jedoch bei keinem von ihnen Lebensgefahr.

Bei einem anschließend durchgeführten Atemalkohol-Test bei dem 19-jährigen Unfallverursacher ergibt sich ein Wert von über 1,4 Promille.

pol/rob

Kommentare