Zu tief ins Glas geschaut

2,8 Promille! 52-Jährige verursacht Unfall 

Beim Alkoholvortest werden bei der Frau 2,8 Promille festgestellt. (Symbolfoto)

Heidelberg-Bergheim - Eine 52-jährige Frau hat am Donnerstagnachmittag zu tief ins Glas geschaut und baut zum Glück „nur“ einen Auffahrunfall. Bei der anschließenden Kontrolle wird klar, warum...

Gegen 17:30 Uhr verschuldet eine 52-jährige Autofahrerin am Donnerstag in der Bergheimer Straße einen Auffahrunfall, bei dem ein geringer Sachschaden entstanden ist. 

Als die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch feststellen und dementsprechend einen Alkoholvortest bei der Frau durchführen, ergibt sich ein Promillewert von über 2,8!

Die Frau muss daraufhin eine Blutprobe und anschließend Führerschein abgeben. Nach ihrer Promillefahrt wird gegen die 52-Jährige nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

pol/nwo

Meistgelesen

WM 2018 im Live-Ticker: Vorrunde geht in die Endphase - Panama bejubelt Tor-Premiere

WM 2018 im Live-Ticker: Vorrunde geht in die Endphase - Panama bejubelt Tor-Premiere

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Asylstreit: CDU-Mann wirft Seehofer „Fiktion“ vor - neue Zahlen zur Verteilung von Asylbewerbern in der EU

Asylstreit: CDU-Mann wirft Seehofer „Fiktion“ vor - neue Zahlen zur Verteilung von Asylbewerbern in der EU

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.