Suche nach einem Verletzten

Crash am Bismarckplatz: Zwei Busse stoßen zusammen

+
Zwei Busse stoßen am Bismarckplatz in Heidelberg zusammen.

Heidelberg-Bergheim - Am Bismarckplatz herrscht Verkehrschaos nach einem Unfall zwischen zwei Linienbussen! Das Resultat: 50.000 Euro Schaden und zwei leicht Verletzte.

Am Donnerstagmorgen (5. Oktober) gegen 9:15 Uhr will der 26-jährige Fahrer eines Linienbusses vom Bismarckplatz auf die Bismarckstraße in Richtung Rohrbacher Straße einbiegen. Dabei fährt er an einem weiteren Linienbus links vorbei, der an einer roten Ampel wartet, um anschließend ebenfalls in die Bismarckstraße einzubiegen.

Zwei Busse stoßen am Bismarckplatz zusammen

Beim Vorbeifahren streift der 26-jährige den wartenden Linienbus, weshalb ein Sachschaden von rund 50.000 Euro entsteht. Zwei Insassen in einem der Busse werden leicht verletzt. Rettungskräfte bringen eine 25-Jährige zur Untersuchung in eine Klinik. Der zweite Verletzte steigt aus und geht davon. Über ihn liegen noch keine Hinweise vor. Die Polizei sucht nach ihm.

Der Verkehr rund um den Bismarckplatz ist für rund eine Stunde stark beeinträchtigt. Polizeibeamte regeln den Verkehr. Die Polizei Heidelberg übernimmt die weiteren Unfallermittlungen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben sowie der verletzte, noch unbekannte Mann, der nach dem Crash aus einem der Busse ausstieg und weiterging, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Heidelberg ☎ 0621 1744140 zu melden.

jab/pol/hew

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.