1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

„Mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen": Stadt lädt DFB-Team zur Schlossbeleuchtung ein!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner begrüßt Bundestrainer Joachim Löw (links) bei der Ankunft des Mannschaftsbusses am Hotel.
Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner begrüßt Bundestrainer Joachim Löw (links) bei der Ankunft des Mannschaftsbusses am Hotel. © Tobias Dittmer

Heidelberg-Bergheim - Herrlich, was die Stadt Heidelberg dem DFB-Team am Samstag bei seiner Ankunft schenkt: Eine Einladung für die nächste Schlossbeleuchtung!

Für ihr Testspiel gegen Peru in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim sind Jogis Jungs in die Metropolregion gereist. Übernachtet haben sie während ihres Aufenthalts im Marriott Hotel in Heidelberg, wo sie unter Beifallsrufen begrüßt werden.

Bei der Anreise am Samstagnachmittag (8. September) kommt neben hunderten jubelnden Kindern auch Oberbürgermeister Eckart Würzner vorbei. Er begrüßt den Bundestrainer Joachim Löw und die Mannschaft im Hotel. 

Einladung zur Schlossbeleuchtung!

Bei dem Treffen übergibt Würzner dem Teammanager Oliver Bierhoff ein kleines Präsentpaket von der Stadt Heidelberg. „Mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen im Jahr 2019“, so die Stadt am Montag (10. September) in einer Pressemitteilung.

Präsente aus Heidelberg: Oberbürgermeister Prof. Würzner überreichte Teammanager Oliver Bierhoff (rechts) Gutscheine für einen erneuten Besuch Heidelbergs bei einer der Schlossbeleuchtungen 2019.
Präsente aus Heidelberg: Oberbürgermeister Prof. Würzner überreichte Teammanager Oliver Bierhoff (rechts) Gutscheine für einen erneuten Besuch Heidelbergs bei einer der Schlossbeleuchtungen 2019. © Tobias Dittmer

Darin enthalten sind Einladungen für Mannschaft und Stab zu einer Schlossbeleuchtung samt Hotelübernachtung im kommenden Jahr!

Man kann also gespannt sein, ob das DFB-Team im nächsten Jahr wieder nach Heidelberg kommen wird!

Übrigens: Bei der Abreise sorgt der DFB-Bus für ein kleines Verkehrschaos in der Altstadt, als er am Kornmarkt stecken bleibt. 

pm/jol

Auch interessant

Kommentare