Zeugen gesucht

Schläger-Duo verprügelt Mann am Bismarckplatz!

+
Symbolfoto

Heidelberg-Bergheim – Mitten in der Nacht wird ein 39-Jähriger Opfer einer brutalen Prügelattacke mitten in der Stadt. Auf Hochtouren fahndet die Polizei nach den mutmaßlichen Tätern:

Zeugen beobachten am Bismarckplatz, wie zwei Unbekannte am Samstagfrüh gegen 3:15 Uhr gemeinsam auf einen Mann einschlagen und ihn anschließend mit Kopfverletzungen liegen lassen.

Der Grund für die Attacke ist laut Polizei bisher nicht bekannt. Um die Tat aufzuklären und das mutmaßliche Prügel-Duo ausfindig zu machen, sucht die Polizei nun mit einer Täterbeschreibung nach weiteren Hinweisen:

Die beiden sollen zirka 1,80 Meter groß sein. Einer von ihnen sei schlank und habe einen dunkleren Teint. Der andere sei kräftig, leicht gebräunt und habe einen Vollbart. Beide sollen zum Tatzeitpunkt ein weißes Hemd getragen haben und Hochdeutsch ohne hörbaren Akzent gesprochen haben. 

---------------------------

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter Telefon 06221/991700 in Verbindung zu setzen.

Meistgelesen

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Grausam: Mann wirft Hund mit Stein am Hals ins Meer

Grausam: Mann wirft Hund mit Stein am Hals ins Meer

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.