Zahlreiche Beamte rund um Hauptbahnhof unterwegs

Großkontrolle! Polizei nimmt Kurfürsten-Anlage ins Visier

+
Die gestiegene Zahl der Ordnungswidrigkeiten und Anwohnerbeschwerden über Lärm und Müll waren der Grund für die Kontrollen des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD), die mit Unterstützung der Polizei in der Grünanlage in der Kurfürsten-Anlage gegenüber dem Kaufland stattgefunden haben.

Heidelberg-Bergheim - Rund um die Kurfürsten-Anlage findet am Donnerstag eine große Polizeikontrolle statt. Auch Reisebusse am Hauptbahnhof werden überprüft. Die Bilanz:

Am Donnerstag (18. Oktober) zwischen 13:30 Uhr und 20 Uhr startet die Polizei eine Großkontrolle rund um die Kurfürsten-Anlage. Sie kontrolliert die Grünanlage gegenüber dem Kaufland, den Omnibusbahnhof für die Fernbusse, den Willy-Brandt-Platz und Orte, an denen Obdachlose und Wohnungslose sich häufig treffen.

Ziel: Mit der Großkontrolle wollen die Beamte das Sicherheitsgefühl der Heidelberger, Pendler und Besucher der Stadt stärken. Außerdem legen sie einen Augenmerk auf die Bekämpfung der Rauschgift- und Diebstahlkriminalität und Ordnungsstörungen. Beispielsweise soll die Anlage am Kaufland „sicherer und sauberer werden“, so die Stadt Heidelberg am Freitag (19. Oktober) in einer Mitteilung.

Die Heidelberger Polizei wird unterstützt vom Kommunalen Ordnungsdienst (KOD), von über 40 Beamten aus Mannheim und Bruchsal, zehn Mitarbeiter der Stadt sowie von der Bundespolizei.

Bilanz!

Die Polizisten kontrollieren am Omnibusbahnhof nicht nur die Reisenden, sondern auch die Fahrer und die Busse. Insgesamt werden dort 15 Reisebusse und 240 Personen kontrolliert. Vierzehn der 15 Fahrzeuge müssen dabei beanstandet werden. Die Fahrer haben entweder die Lenkzeiten überschritten oder sind nicht im Besitz eines Personenbeförderungsscheins. Manche Busse weisen technische Mängel auf. Insgesamt werden Kautionen in Höhe von 4.400 Euro erhoben. Darüber hinaus gibt es neun Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Nachdem der Hauptbahnhof kontrolliert worden ist, zieht es die Beamte in die Altstadt. Um 21:45 Uhr werden am Marktplatz zwei Männer im Alter von 23 und 30 Jahren Drogen erwischt. Sie haben 24 Packungen mit unterschiedlichen Mengen an Haschisch, Marihuana und Kokain bei sich. Gegen die beiden wird ermittelt.

Die Polizei weist darauf hin, dass aufgrund des Ergebnisses ähnliche Kontrollen zeitnah wiederholt werden können.

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare