Gegen Kriminalität 

Wieder Großkontrolle rund um Hauptbahnhof: Polizei überprüft 150 Personen 

+
Großkontrolle rund um den Hauptbahnhof (Symbolfoto)

Heidelberg-Bergheim - Erneut nimmt die Polizei den Bereich rund um den Hauptbahnhof unter Kontrolle. Sieben Stunden lang dauert der Einsatz – mit diesem Fazit:

Am Dienstag (8. Januar) holen die Polizei Mannheim, die Bundespolizei und die Sicherheitspartnerschaft "Sicher in Heidelberg" erneut zum Schlag gegen die Kriminalität aus.

Wieder legen sie dabei ihren Schwerpunkt – wie zuletzt im Oktober – auf den Heidelberger Hauptbahnhof und dem Zentralen Omnibusbahnhof

Ihr Ziel: Kampf gegen die Wohnungseinbruchs-, Betäubungsmittel- und Eigentumskriminalität und Ordnungsstörungen.

Über 150 Personen kontrolliert

Von 13 bis 20 Uhr kontrollieren die Beamten 150 Personen. Dabei können diverse Straftaten geahndet werden, wie unter anderem Verstöße gegen das Aufenthalts-, Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz. Außerdem können vier Personen aufgrund bestehender Haftbefehle und einem Körperverletzungsdelikt festgenommen werden.

Aufgrund der erzielten Ergebnisse, ist eine erneute Durchführung solcher Kontrollmaßnahmen in der naheliegenden Zeit angedacht“, so die Polizei am Mittwoch (9. Januar) in einer Mitteilung.

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare