Ermittlungen laufen

Mann fuchtelt in Bahn mit Messern herum

+
Am Hauptbahnhof in Heidelberg konnten die Beamten der Bundespolizei den Messerfuchtler in Gewahrsam nehmen. (Symbolfoto)

Heidelberg-Bergheim - Ein Mann fuchtelt in der S3 mit zwei Messern herum. Am Hauptbahnhof nimmt ihn die Bundespolizei in Gewahrsam. Die Ermittlungen laufen noch.

Am Mittwoch, 20. Januar, erhält die Bundespolizei telefonisch einen Hinweis auf einen Mann, der in der S3 auf der Fahrt in Richtung Heidelberg mit Messern hantiert haben soll.

Als die Polizei am Bahnhof eintrifft, gelingt es den Beamten gegen 17:15 Uhr, den Mann beim Halt des Zuges festzustellen. 

Bei ihm werden zwei Küchenmesser sichergestellt.

Direkt bedroht haben soll der Mann jedoch niemanden.

Das Hantieren mit den Messern in der Bahn selbst sei zwar keine Straftat, aber zumindest eine Ordnungswidrigkeit. Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls laufen noch.

pol/swy

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Spur der Zerstörung: Vandalen demolieren Alla-Hopp-Anlage

Spur der Zerstörung: Vandalen demolieren Alla-Hopp-Anlage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.