Auf nasser Straße

Bei Einsatzfahrt: Streifenwagen kracht in Mercedes - Verletzte!

+
Ein Polizeiauto ist in einen Unfall verwickelt. (Symbolbild)

Heidelberg-Bergheim - Während einer Einsatzfahrt verliert ein Polizist die Kontrolle über den Streifenwagen, kommt in den Gegenverkehr! Was passiert ist:

Am Deinstag fährt ein 28-jähriger Polizist mit Blaulicht und Martinshorn zu einem Einsatz. Als er gegen 14:15 Uhr von der Vangerowstraße nach rechts in die Mittermaierstraße in Richtung Hauptbahnhof abbiegen will, kommt er wegen der nassen Straße von seiner Spur ab.

Er gerät auf die Gegenfahrbahn und prallt mit einem entgegenkommenden Mercedes frontal zusammen! Beide Fahrer werden leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, können das Krankenhaus aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Der Sachschaden wird auf insgesamt circa 35.000 Euro geschätzt. Die Autos müssen abgeschleppt werden. 

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten ist die Straßenbahnlinie in Richtung Hauptbahnhof für über eine Stunde blockiert. Die Polizei hat den Verkehr geregelt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter ☎ 0621 1744140 bei der Verkehrspolizei in Heidelberg zu melden. 

jab/pol

Meistgelesen

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.