Beim Abbiegen

Straßenbahn übersehen: Radfahrer (55) bei Unfall lebensgefährlich verletzt

+
Bei einem Unfall mit einer Straßenbahn wird ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt. (Symbolfoto)

Heidelberg-Bergheim - Beim Abbiegen übersieht ein Radfahrer eine Straßenbahn, wodurch ein Unfall passiert. Dabei zieht sich der Mann lebensgefährliche Verletzungen zu: 

Ein 55-Jähriger fährt am Samstagabend (25. Mai) auf seinem Fahrrad durch die Römerstraße. Gegen 16 Uhr will der Fahrer, der keinen Helm trägt, nach links in die Bergheimer Straße abbiegen – und macht dabei einen fatalen Fehler. 

Unfall mit Straßenbahn: Radfahrer schwebt in Lebensgefahr

Er übersieht eine Straßenbahn, die gerade angefahren kommt. Bei dem darauf folgenden Crash wird der 55-Jährige gegen die Windschutzscheibe geschleudert und erleidet dadurch lebensgefährliche Verletzungen! Er wird in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Bergheimer Straße ist für die Unfallaufnahme stadtauswärts für eine Stunde gesperrt. 

Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fahrrad stirbt in Schifferstadt eine Frau. Der genaue Unfallhergang ist erst unklar. Einen Tag später wird in Ziegelhausen eine Fußgängerin von einem Lastwagen überrollt und stirbt. Im Juli kracht ein jugendlicher Radler in Waibstadt in einen Mercedes. Der 15-Jährige erliegt wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Unverletzt bleibt zum Glück eine Gruppe vom Radfahrern am Mittwochabend (14. August) - Ein Autofahrer verliert die Kontrolle und löst eine gefährliche Kettenreaktion aus!

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare