Drei Menschen auf Bismarckplatz erfasst

Mit Messer! HIER bedroht der Todesfahrer (35) die Polizei

+
Hier bedroht der 35-Jährige Polizisten mit seinem Messer. Kurz darauf fällt der Schuss.

Heidelberg-Bergheim – Während die Polizei die dramatischen Szenen am Bismarckplatz aufarbeitet und Spuren auswertet, geht das Rätselraten um das Motiv des Messermannes (35) weiter:

Mit ausgebreiteten Armen steht er vor dem Hotel „Bergheim 41“ – der mutmaßliche Amokfahrer vom Samstagnachmittag. In seiner rechten Hand deutlich zu erkennen das Messer, mit dem er Polizisten bedroht.

Rund fünf Meter entfernt steht ein Polizist mit gezückter Pistole, redet beruhigend auf den 35-jährigen Deutschen ein!

Doch da der Mann trotz mehrfacher Aufforderung seine Waffe für eine Festnahme nicht fallen lässt, wird er mit einem Schuss in den Bauch niedergestreckt und schwer verletzt. Im Krankenhaus muss er operiert werden, ist außer Lebensgefahr – jedoch auch am Sonntagmorgen noch nicht vernehmungsfähig. 

Mann nach Amokfahrt niedergeschossen!

Nur Minuten zuvor hat der dringend Tatverdächtige gegen 16 Uhr mit einem gemieteten schwarzen Opel Astra (Hamburger Kennzeichen) auf dem belebten Bismarckplatz drei Passanten gerammt, war erst an einer massiven Betonsäule vor einer Bäckerei zum Stehen gekommen.

Während ein aus Österreich stammendes und schon viele Jahre in Heidelberg wohnendes Paar (32/29) mit leichten Verletzungen und Prellungen davonkommen, stirbt ein 73-Jähriger zwei Stunden später in einer Klinik.

Der Tatverdächtige flüchtete nach seiner Todesfahrt schließlich mit dem Messer in der Hand zu Fuß in die Bergheimer Straße, konnte dank Zeugenhinweisen von einer Fahndungsstreife an der Straßenbahnhaltestelle Altes Hallenbad gestellt werden. Dort fiel letztendlich auch der Schuss aus der Dienstwaffe.

Sein Motiv ist weiterhin unklar. Ob der Mann auf seiner Flucht weitere Personen verletzen wollte, ist Teil der Ermittlungen. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es jedoch keine.
Um den kursierenden Gerüchte in den Sozialen Netzwerken (Terror, Islamismus etc.) einen Riegel vorzuschieben, betont die Polizei Mannheim unter dem Hashtag #Tatverdächtiger überdeutlich, dass der Festgenommene ein Deutscher „OHNE Migrationshintergrund“ sei.

>>> Nach Amokfahrt: Fußgänger (†73) in Klinik gestorben

>>> Amokfahrt in Bergheim! Polizei schießt auf Messer-Mann

dpa/pek

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Kommentare