2 Fälle von sexueller Belästigung

Radelnder Po-Grapscher in Heidelberg unterwegs? 

+
Als der Unbekannte an den Frauen vorbei fährt, fasst der ihnen an den Po! (Symbolbild)

Heidelberg-Bergheim - Am Sonntagabend und am Montagmorgen werden zwei Frauen von einem Radfahrer sexuell belästigt. Handelt es sich um den gleichen Täter?  

Sexuelle Belästigung am Sonntag in der Mittermaierstraße

Eine 50-jährige Fußgängerin ist am Sonntagabend (26. August) gegen 22 Uhr vom Bahnhof in der Mittermaierstraße unterwegs als ihr ein Radfahrer zwischen der Alten Eppelheimer Straße und der Bergheimer Straße im Vorbeifahren plötzlich an den Po greift! Sie meldet den Vorfall erst am Montag der Polizei. 

Sexuelle Belästigung am Montagmorgen im Kurpfalzring 

Am Montagmorgen (27. August) passiert einer Radlerin (22) gegen 10 Uhr im Kurpfalzring das Gleiche: Als sie zwischen der Friedrich-Schott-Straße und der Hans-Bunte-Straße unterwegs ist, taucht neben ihr plötzlich ein Mann auf und greift ihr mit der rechten Hand an ihren Po! Als sie seine Hand wegschlägt, radelt er in Richtung Wieblingen davon. 

Gleicher Täter? 

Aufgrund der Vorgehensweise sieht die Polizei einen möglichen Zusammenhang zwischen den beiden Taten! 

So soll der Po-Grapscher aussehen: 

  • Etwa 35 Jahre alt sein 
  • Zirka 1,75 bis 180 Meter groß
  • Eine „pummelige“ Figur
  • Dunkelblonde, kurze Haare,
  • Blaue Augen
  • Aufgedunsenes Gesicht
  • Er trug dunkle Kleidung, an der Jacke war auf der Rückseite ein orangefarbener Längsstreifen

Die Ermittlungen führt inzwischen das Dezernat für Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg. 

---

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter ☎ 0621 1744444 bei der Kriminalpolizei zu melden.

pol/kp

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare