Kriminaltechnik ermittelt

Nach Attacke auf Obdachlosen: Keine Brandspuren an Jacke gefunden

+
Ein unbekannter versucht einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden. (Symbolfoto)

Heidelberg-Bergheim - Nachdem ein Mann versucht haben soll, einen Obdachlosen am Hauptbahnhof anzuzünden, sitzt der Schock tief. Die Polizei hat nun erste Erkenntnisse veröffentlicht: 

Dieser Versuch eines Verbrechens sorgt für Entsetzen...

Ein bislang unbekannter Mann versucht am Donnerstag (10. Mai) am Willy-Brand-Platz die Jacke eines Obdachlosen anzuzünden! Dieser ist zu der Zeit betrunken und merkt gar nichts von der unmenschlichen Tat. Glücklicherweise misslingen mehrere Versuche und der Täter flieht, als die Polizei eintrifft.

Die Kriminaltechnik hat seitdem die Kleidung des Obdachlosen untersucht und ist zu einem ersten Ergebnis gekommen. An der Jacke gibt es keine  Brandspuren, die auf das Zündeln des Mannes hinweisen! Damit sei unklar, ob es überhaupt einen wirklichen Versuch gegeben habe

Laut einem Zeugen, der die Polizei rief, habe der Unbekannte aber mehrfach in Gegenwart des Obdachlosen sein Feuerzeug gezündet. Die Ermittlungen laufen nun weiter, vom unbekannten Mann fehlt weiterhin jede Spur. 

-----

Falls Du Hinweise geben kannst, melde Dich bei der Polizei unter ☎ 06221 99-1700.

dpa/dh

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.