Am Sonntagabend

Parkplatzrempler löst Verwirrspiel am Bahnhof aus

+
Vor dem Hotel rempelt der 40-jährige Fordfahrer den Seat der 27-Jährigen an.

Heidelberg-Bergheim – Am Sonntagabend rempelt ein Ford-Fahrer den Seat einer 27-Jährigen an und macht sich dann einfach aus dem Staub. Doch irgendwie kommt er nicht besonders weit... 

Beim rückwärts Ausparken rammt am Sonntagabend, gegen 19:30 Uhr, ein 40-jähriger Ford-Fahrer am Hauptbahnhof den Seat einer 27-Jährigen, die mit ihrem Fahrzeug in der Nähe des Taxistandes vor einem Hotel wartet.

Als die Polizei dazu gerufen wird, kommt es zunächst zu einem Verwirrspiel. Denn die Insassen des Fords scheinen sich uneinig zu sein, wer überhaupt gefahren ist

Der Fahrer nutzt die Gelegenheit, um sich unauffällig aus dem Staub zu machen... 

Das hat er sich so gedacht! Denn mehrere Taxifahrer haben ihn gesehen und zeigen den Beamten, wohin der Mann verschwunden ist. 

Der Parkplatzrempler kann mit einer Bierdose in der Hand in unmittelbarer Nähe, an der Touristeninformation festgenommen werden.

Weit kommt der Unfallverursacher nicht...

Eine erste Alkoholüberprüfung ergibt über 2,5 Promille.

Da ein Nachtrunk nicht ausgeschlossen ist, werden dem Mann zwei Blutproben entnommen. Ob er im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, steht noch nicht fest.

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Verdacht der Unfallflucht und des Vollrausches wurden die Ermittlungen aufgenommen.

pol/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.