Überfall auf Jugendlichen

17-Jähriger zu Boden geschlagen und beraubt

+
Von zwei Männern attackiert und niedergeschlagen

Heidelberg-Bergheim - In der Nacht zu Samstag haben zwei französisch sprechende Männer einen 17-Jährigen brutal attackiert und seine Wertsachen geraubt. 

In der Nacht zu Samstag gegen 2 Uhr wird ein 17-Jähriger im Bereich der Czernybrücke von zwei Männern in den Schwitzkasten genommen, beraubt und zu Boden geschlagen. Mit dem Geldbeutel und dem Handy des Jugendlichen machen sich die Angreifer aus dem Staub.

>>>Heidelberg24 berichtete

Die Männer werden folgendermaßen beschrieben:

Täter 1: Ca. 180 - 185 cm groß, dünne Statur, längere, gewellte, gegelte, schwarze Haare, braune Augen; trug oliv-farbene Jacke (innen orange), dunkle Jeans.

Täter 2: Ca. 175 cm groß, dünne Statur, kurze, schwarze Haare, dünne Koteletten; bekleidet mit schwarzer Daunenweste, blaue Jeans, schwarze Schuhe.

-------------------------

Die Kriminaldirektion Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen die Hinweise zu diesem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 0621/174-5555 zu melden.

pol/H24

Meistgelesen

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.