Am Donnerstag

Royaler Besuch: Straßensperrungen und Verkehrshinweise

+
Mit diesen Straßensperrungen müssen die Heidelberger beim Besuch von William und Kate rechnen.

Heidelberg - Der Besuch des britischen Herzogpaars William und Kate am Donnerstag (20. Juli) führt in Heidelberg zu Straßensperrungen. Alle Verkehrhinweise: 

Auf den Besuch von William (35) und Kate (35) freuen sich viele Heidelberger. Doch der hat natürlich auch seine Schattenseiten, denn während das royale Paar in der Altstadt spaziert oder auf dem Neckar rudert, werden einige Straßen gesperrt. Die Verkehrsregelungen am 20. Juli: 

Straßensperrungen

Die B 37 wird in der Zeit von 12 Uhr bis 19 Uhr von der Einmündung Schurmannstraße/Bismarckstraße bis zum Neckarmünzplatz vollgesperrt. Sowohl der Kraftfahrzeug- als auch der Radverkehr sind betroffen. Der Verkehr wird über den Schlossbergtunnel umgeleitet. Der obere Bereich des Neckarstadens zwischen Sofienstraße und Krankenhaus St. Vincentius ist befahrbar, das Krankenhaus ist erreichbar.

Auch die L 534 ist betroffen: Von 12 Uhr bis 15.30 Uhr wird die Uferstraße ab der Einmündung Posseltstraße im Westen, die Brückenkopfstraße ab der Brückenstraße, die Neuenheimer Landstraße und die Ziegelhäuser Landstraße bis zur Hirschgasse im Osten vollgesperrt. Sowohl der Kraftfahrzeug- als auch der Radverkehr sind betroffen. Auch die Zufahrt zu den Grundstücken ist nicht möglich. Der Verkehr wird über den Schlossbergtunnel umgeleitet.

Die Theodor-Heuss-Brücke wird ab 11 Uhr zunächst für die Fußgängerinnen und Fußgänger, in der Zeit von 12 Uhr bis 15.30 Uhr auch für den Auto-, Bus- und Bahn- sowie Radverkehr vollgesperrt. Der Verkehr wird über die Ernst-Walz-Brücke umgeleitet.

Die Alte Brücke ist von 12 Uhr bis 15.30 Uhr für den Auto- und Radverkehr sowie für Fußgängerinnen und Fußgänger gesperrt.

Auch nach Aufhebung der Sperrungen kann es insbesondere an den Neckarbrücken zu Verkehrsbehinderungen kommen. Es ist ratsam, das Fahrzeug möglichst so zu parken, dass nach dem Ende der Veranstaltung keine der Neckarbrücken befahren werden muss.

Neben den Straßen ist auch der Neckar in der Zeit zwischen 13:30 und 15:30 Uhr für Schiffe gesperrt. 

Infos zum Parken

Kostenloses Parken auf dem Messplatz: Für Besucherinnen und Besucher, die mit dem Auto nach Heidelberg anreisen, stehen auf dem Neuen Messplatz am Kirchheimer Weg kostenlos Parkplätze zur Verfügung. Von dort kommt man mit Bus und Bahn (Straßenbahnlinie 26, Buslinie 33) bequem in die Heidelberger Innenstadt.

Gesperrte Parkplätze am Neckarufer: Der große Parkplatz an der Neckarwiese (Uferstraße östlich Schulzengasse), die Bewohnerparkplätze entlang der Uferstraße zwischen Schulzengasse und Keplerstraße sowie die Parkplätze unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke können am 20. Juli nicht genutzt werden. Auch die Parkplätze entlang der Ziegelhäuser Landstraße zwischen Alte Brücke und Scheffelstraße sind gesperrt. Anwohnerinnen und Anwohnern, die ihr Fahrzeug am Veranstaltungstag nutzen wollen, wird empfohlen, es bereits am Vorabend außerhalb des gesperrten Bereichs zu parken.

Parkhäuser: Das Parkhaus P16 (Nordbrückenkopf) sowie in der Altstadt das Parkhaus P8 (Kongresshaus) sind am 20. Juli nicht erreichbar. Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughalter, die ihr Auto an diesem Tag nutzen wollen, werden gebeten, es bereits am Vorabend anderweitig zu parken. Die übrigen Parkhäuser in der Altstadt sind grundsätzlich erreichbar. Das Parkhaus P6 (Kraus) kann nur aus Richtung Bismarckplatz/Sofienstraße über den oberen Bereich des Neckarstadens angefahren werden, auch die Ausfahrt ist nur in Richtung Bismarckplatz/Sofienstraße möglich.

Infos zum öffentlichen Nahverkehr

Durch die Straßensperrungen kommt es auch auf den Bus- und Straßenbahnlinien der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH zwischen 10 und 19 Uhr zu Umleitungen. Im Einzelnen sind davon die Straßenbahnlinien 23 und 5 sowie die Buslinien 30, 31, 32, 33, 34 und 35 erfasst.

Die Buslinien werden über den Schlossbergtunnel umgeleitet: Dadurch entfällt unter anderem die Haltestelle Universitätsplatz, stattdessen werden der S-Bahnhof Altstadt und von den meisten Linien die Haltestelle Peterskirche angefahren. Die Straßenbahnen 5 und 23 fahren von 12 bis 16 Uhr eine Umleitung über die Bergheimer Straße und Berliner Straße; der Halt am Bismarckplatz entfällt.

Die rnv bittet die Fahrgäste, sich an dem Tag auf Verspätungen einzustellen. Besucherinnen und Besucher können auch mit der S-Bahn zur Heidelberger Altstadt kommen.

>>> Mehr Infos zu den Umleitungen findest Du hier.

Verkehr in der Altstadt

Das Einfahren in und das Ausfahren aus der Altstadt ist am 20. Juli nur mit Einschränkungen möglich. Anwohnerinnen und Anwohner werden gebeten, wo möglich auf Autofahrten zu verzichten. Von 12 bis 19 Uhr ist die Ausfahrt auf die B 37 vollgesperrt. Die Zu- und Ausfahrt aus der Altstadt ist über die Friedrich-Ebert-Anlage, den oberen Bereich des Neckarstadens, den Neckarmünzplatz und den Schlossbergtunnel möglich. Am Karlsplatz, Kornmarkt und Universitätsplatz gelten Halteverbote. An den Einmündungen Karlstor/Hauptstraße, Bremeneckgasse/Zwingerstraße sowie in Höhe des Karlsplatzes in der Hauptstraße werden Absperrschranken gestellt.

Infos für Reisebusse

Der Neckarmünzplatz kann von Reisebussen aus Richtung S-Bahnhof Altstadt kurzfristig angefahren werden: Reisegruppen können hier also ein- und aussteigen. Längerfristiges Halten oder Parken ist für Reisebusse aber nicht möglich. Sie sollten zum Parken auf den Neuen Messplatz am Kirchheimer Weg ausweichen.

>>> Alles über den Besuch von William und Kate in Heidelberg erfährst Du auf unserer Themenseite.

jab/dpa

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Kommentare