Aufregung in Heidelberg

Bismarckplatz am Eingang zu Galeria Kaufhof kurzzeitig gesperrt – DAS ist der kuriose Grund

+
Bismarckplatz rund um den Galeria Kaufhof in Heidelberg abgesperrt.

Heidelberg - Der Bismarckplatz wird am Dienstag rund um Galeria Kaufhof gesperrt. Viele Heidelberger fragen sich, was dort passiert ist. Jetzt ist der kuriose Grund bekannt:

Update vom 28. August: Nur einen Tag später kommt es erneut zu Sperrungen am Bismarckplatz: Hier werden gleich mehrere Stellen von der Polizei und Feuerwehr abgeriegelt. Laut ersten Informationen soll wieder ein unbekanntes Pulver der Grund sein.

Update 12:26 Uhr: Der Grund für die Sperrung am Bismarckplatz am Dienstagvormittag ist offenbar ein verdächtiges weißes Pulver gewesen, das am Eingang vom Galeria Kaufhof verstreut war. Daraufhin ist der Bereich am Bismarckplatz abgesperrt worden – jedoch nur für kurze Zeit. Denn die Feuerwehr stellt schnell fest: Es handelt sich lediglich um Mehl.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Bismarckplatz wegen eines verdächtigen Pulvers gesperrt wird: Bereits im März herrschte am Galeria Kaufhof große Aufregung, weil vor dem Eingang ein verdächtiges Pulver gefunden wurde. Hier handelte es sich um harmloses Waschpulver.

Oft gelesen: Nach anonymem Hinweis: Chemie-Fabrik mitten in der Nacht von Polizei evakuiert

Heidelberg: Sperrung am Bismarckplatz – Polizei vor Ort

Erstmeldung vom 27. August, 11 Uhr: Am Dienstag (27. August) kommt es gegen 11 Uhr zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz am Bismarckplatz. Aktuell (11:15 Uhr) ist der Bismarckplatz in Heidelberg rund um Galeria Kaufhof offenbar gesperrt. Der Haupteingang am Bismarckplatz zum Galeria Kaufhofist gesperrt. Galeria Kaufhof selbst hat jedoch weiterhin für Kunden geöffnet. Warum die Polizei diesen gesperrt hat, ist bislang unklar. Vor Ort sind zwei Feuerwehrwagen, Rettungskräfte des DRK und die Polizei.

Bismarckplatz abgesperrt – Fotos von Polizeieinsatz

Doch bereits gegen 11:35 Uhr wird die Sperrung im Galeria Kaufhof wieder aufgehoben. Die Rettungskräfte ziehen sich kurz darauf ebenfalls zurück. Was genau passiert ist, ist noch nicht bekannt.

Ein Drohbrief in einem Bus sorgt Mitte November für einen Großeinsatz der Polizei. Der Verfasser droht damit Menschen zu verletzen, wenn der Bus losfährt

jab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare