Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr 

Nach Wasserrohrbruch: Bismarckstraße noch tagelang nur einspurig

+
Wasserrohrbruch am Bismarckplatz in Heidelberg. 

Heidelberg - Vor den Augen von Passanten sprudelt am Freitagnachmittag plötzlich braune Brühe aus einem Gully am Bismarckplatz. Polizei und Feuerwehr rücken zum Großeinsatz aus!

Update vom 13. Juli, 16 Uhr: Am Freitagabend, den 12. Juli, entdecken Passanten kurz vor 18 Uhr ein Wasserrohrbruch an der Bismarckstraße gegenüber der Bergheimer Straße 4. Die Stadtwerke Heidelberg sind mit einer Baufirma kurze Zeit später vor Ort, um den Schaden zu lokalisieren und zu beheben. Gegen 3 Uhr am frühen Samstagmorgen können die Arbeiten an der Wasserleitung abgeschlossen werden. Die Bismarckstraße in Heidelberg ist seitdem nur einspurig befahrbar. 

Ab Montag, den 15. Juli, wird die Straßenoberfläche wiederhergestellt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis einschließlich Mittwoch an, so eine Sprecherin der Stadtwerke. In dieser Zeit bleibt die Bismarckstraße in Heidelberg weiterhin nur einspurig befahrbar. 

Am 6. August fegen heftige Unwetter über die Region – die Feuerwehr ist im Dauereinsatz! Mehr als hundert Bäume knicken um, Autofahrer stecken in überfluteten Straßen fest...

Braune Brühe am Bismarckplatz löst Verkehrschaos aus

Am Freitagnachmittag gegen 16:20 Uhr sprudelt am Bismarckplatz in Heidelberg plötzlich braune Brühe aus einem Gullydeckel. Sofort rücken Feuerwehr und Polizei an. Der Grund für die Überschwemmung: Wegen des Starkregens läuft der Gully in der Bismarckstraße über. Dies führt dazu, dass ein Wasserrohr unter der Straße bricht, so ein Sprecher der Polizei auf HEIDELBERG24-Nachfrage. 

Oft gelesen: Sperrung am Bismarckplatz: Pulver an mehreren Stellen verstreut – das hat die Analyse ergeben

Heidelberg: Braune Brühe läuft aus Gully am Bismarckpatz

Die Polizei muss die Bismarckstraße sperren, bis geklärt ist, ob die Straße unterspült ist. Das Wasser ist mittlerweile abgestellt. Bauarbeiter beseitigen den Schlamm mit Hilfe eines Baggers. 

Die Stadtwerke sind vor Ort und begutachten den Schaden. Nach Angaben der Stadtwerke müssen Teile der Bismarckstraße noch das ganze Wochenende gesperrt bleiben. 

Auch noch am Abend bleibt die Unwetter-Warnung des DWD weiterhin bestehen. Ludwigshafen soll es jedoch deutlich schlimmer als Heidelberg und Mannheim. 

Heidelberg: Überschwemmung am Bismarckplatz löst Verkehrschaos aus 

Durch die Sperrung der Bismarckstraße staut es sich zeitweise bis ins Neuenheimer Feld. Autos blockieren dadurch auch die Straßenbahngleise in der Brückenstraße. Aus diesem Grund kann die Straßenbahn nicht mehr über die Brückenstraße fahren. 

Oft gelesen: Polizei sperrt Bismarckplatz am Eingang zu Galeria Kaufhof ab – Einsatz bereits beendet?

Wie die rnv mitteilt, wird die Straßenbahn-Linie 5 der von Handschuhsheim ab Hans-Thoma-Platz über die Berliner Straße umgeleitet. Die Haltestellen zwischen Hans-Thoma-Platz und Betriebshof werden nicht mehr von der Linie 5 angefahren. 

Heidelberg: Nach Überschwemmung am Bismarckplatz – Linie 5 fährt wieder regulär

Gegen 19:15 Uhr wird die Strecke der Linie 5 zwischen Hans-Thoma-Platz und Betriebshof wieder freigegeben. Die Linie 5 verkehrt wieder auf dem regulären Weg.  

kp 

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare