Feuer in Mehrfamilienhaus

Brand im Emmertsgrund: Bewohner mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen – Wohnung zerstört

Heidelberg - Mitten in der Nacht müssen die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Jellinekstraße ihre Wohnungen verlassen. Der Grund: Ein Feuer ist ausgebrochen! 

  • Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Heidelberg-Emmertsgrund werden mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen.
  • Der Grund: Ein Brand in einer Kellerwohnung.
  • Die Feuerwehr kann das Feuer in der Jellinekstraße zwar schnell löschen, doch die Wohnung ist zerstört.

Schock für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Mittwoch (19. Februar) in der Jellinekstraße in Heidelberg-Emmertsgrund: Mitten in der Nacht werden sie aus dem Schlaf gerissen, weil gegen 2:50 Uhr in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen ist.

Heidelberg: Brand im Emmertsgrund – 15 Anwohner bringen sich in Sicherheit

Die 15 Anwohner des Mehrfamilienhauses müssen von der Feuerwehr nicht evakuiert werden. Sie haben sich laut Polizei Heidelberg bereits selbstständig vor dem Feuer in Sicherheit gebracht. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg rückt aus und kann den Brand in der Kellerwohnung schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Jedoch lässt das Feuer auch die Rollläden der Erdgeschosswohnung schmelzen, der Brand greift glücklicherweise nicht auf die Wohnung des Mehrfamilienhauses mit insgesamt acht Parteien über.

Heidelberg: Feuer in Mehrfamilienhaus zerstört Kellerwohnung

Sieben Menschen müssen vor Ort vom Rettungsdienst medizinisch betreut werden, da der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung besteht. Glücklicherweise kann der Rettungsdienst schnell Entwarnung geben, somit entkommen alle Bewohner dem Brand unverletzt. Die Brandwohnung hingegen ist zerstört und nicht mehr bewohnbar. Die Polizei Heidelberg beziffert den Sachschaden auf circa 50.000 Euro. 

Warum allerdings das Feuer in der Jellinekstraße ausgebrochen ist, ist derzeit noch völlig unklar. Das Polizeirevier Heidelberg-Süd hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Heidelberg: Feuer in Silversternacht zerstört Tiefgarage im Emmertsgrund

Knapp 500 Meter entfernt von der Jellinekstraße erlebten rund 120 Menschen eine tragische Silvesternacht: Hier bracht ein Feuer in der Tiefgarage in der Emmertsgrunder Passage aus. Die Bewohner eines angrenzenden Hochhauses mussten evakuiert werden. Rund drei Wochen später fasste die Polizei mutmaßliche Brandverursacher, die gerade einmal 16 und 17 Jahre alt sind. Diese sollen zusammen mit ihren Freunden den Jahreswechsel in der Tiefgarage gefeiert und so das Feuer verursacht haben.

jab

Rubriklistenbild: © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare