Altes Hallenbad

Jetzt in KÖRPERWELTEN! ‚Royals-Brezeln‘ plastiniert

+
Die plastinierten Brezeln von William & Kate liegen jetzt in den Heidelberger KÖRPERWELTEN.

Heidelberg-Bergheim – Die beiden wohl berühmtesten Brezeln der Welt – ab sofort sind die ‚Meisterwerke‘ der Royals William und Kate in den KÖRPERWELTEN im Alten Hallenbad ausgestellt:

„Sind die echt? Kann man die essen?“ +++

Erstaunte Gesichter am Dienstagmittag (19. Dezember) in den KÖRPERWELTEN im Alten Hallenbad in der Poststraße.

Grund: Die beiden lecker aussehenden Brezeln in der ersten Etage der Ausstellung – nur einen Meter von einem gespaltenen menschlichen Kopf-Plastinat entfernt unter Plexiglas. 

Doch es sind nicht irgendwelche ‚Laugenteile‘! Es sind die Brezeln, die Prinz William (35) und Herzogin Kate (35) bei ihrem Heidelberg-Besuch am 20. Juli 2017 geformt haben.

Unser Institut hat vor einigen Wochen die kuriose Anfrage von Radio Regenbogen bekommen, ob wir auch Brezeln plastinieren können. Natürlich – haben wir auch schonmal mit einem Käsekuchen getan. Ich dachte mir, dies sei doch eine schöne Ergänzung für unsere Ausstellung im Alten Hallenbad. Und außerdem gehören die Brezeln doch nach Heidelberg, wo die Royals sie geformt haben“, erklärt Kuratorin Dr. Angelina Whalley (56).

Royale Brezeln jetzt in KÖRPERWELTEN-Museum

Für die Charity-Aktion „Kinder unter dem Regenbogen“ von Radio Regenbogen wurden die Brezeln Anfang Dezember versteigert. Und der Hammer fiel bei stolzen 2.355,67 Euro – zugunsten von Dr. Whalley, der Ehefrau von Plastinator „Dr. Tod“ Gunther von Hagens (72)

Dr. Whalley: „Durch die Geschichte mit William und Kate in Heidelberg sind die Brezeln etwas ganz besonderes! Durch die Arbeit damit sind sie mir ans Herz gewachsen, deshalb habe ich einfach mal mitgeboten. Dass ich letztendlich den Zuschlag bekommen habe, ist getreu dem Ausstellungs-Motto mein ganz persönlicher Glücksmoment – der karitative Zweck sowieso...

Jetzt sind die beiden wohl teuersten Brezeln aller Zeiten ein Teil des KÖRPERWELTEN-Museums.

Wie werden Brezeln überhaupt plastiniert?

Die Ärztin erklärt: „Wir haben einige Probeversuche mit anderen Brezeln durchgeführt, waren aber nicht zufrieden. Unser Expertenteam um Gunther von Hagens im Gubener PLASTINARIUM hat den Brezeln zunächst das Wasser und alle löslichen Fette entzogen und gegen eine Silikonmischung ausgetauscht. Dadurch, dass die Teigporen viel Fassungsvermögen haben, sind die Brezeln jetzt etwa doppelt so schwer wie zuvor.  Die typischen Salzkörner auf der Brezel haben sich im Azeton aufgelöst. Die Brezeln sind jetzt so lange haltbar, dass sie mich deutlich überleben werden.“ 

Den appetitlichen Glanz haben die beiden Backwerke übrigens nicht von einer Lasur, sondern aufgrund von Kunststoffes.

+++ Hier findest Du unsere Themenseite zum Besuch des Herzogenpaares William und Kate in Heidelberg +++

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Bäckereimeister Andreas Göbes erklärt: „Bei der tollen Aktion mit dem Herzogenpaar auf dem Marktplatz haben wir nicht daran gedacht, was mit den Brezeln passieren soll. Dass Kates Brezel so ‚misslungen‘ aussieht, liegt an den Umständen! Sie war nämlich eigentlich von der Form her durchaus brauchbar! Ich habe sie erst tags drauf angebacken, um sie für mich zu erhalten.

Dann dachte man sich: Wenn jemand Dinge konservieren und für viele Jahre erhalten kann, dann nur Gunther von Hagens mit seinem KÖRPERWELTEN-Team. „Jeder der will, kann sich die beiden Brezeln jetzt in Heidelberg in den KÖRPERWELTEN anschauen und sich an diesen schönen Tag erinnern“, freut sich Göbes.

Derzeit überlegt man bei der Bäckerei Göbes, ob man Williams eher an einen Laugenknoten erinnernde Brezel ins Sortiment aufnimmt: „In unserem Repertoire ist die Brezel noch nicht, aber vielleicht verkaufen wir sie ja künftig dauerhaft für einen guten Zweck...

Die Namen „Laugen-Willi“ oder „Willi-Knoten“ des HEIDELBERG24-Reporters findet Chef Andreas Göbes zumindest schonmal nicht schlecht, wie er lachend bestätigt... 

Gunther von Hagens bei KÖRPERWELTEN in Heidelberg

Alle weiteren Infos, Preise etc. zum Heidelberger KÖRPERWELTEN-Museum findest Du online unter www.koerperwelten.com.

>>> Für diese Summe wurden die „Royals-Brezeln“ versteigert!

>>> Brezeln von William und Kate in den Händen von „Dr. Tod“

pek

Meistgelesen

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück

Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.