Presseinformation der Stadt Heidelberg

Heidelberger Bürgerämter öffnen wieder regulär – doch diese Stellen bleiben geschlossen

Heidelberg - Die Bürgerämter hatten aufgrund der Corona-Pandemie für viele Wochen geschlossen. Die Termine waren deshalb begrenzt. Dies verursachte Probleme für manche Heidelberger.

  • Für die Heidelberger Bürgerämter müssen keine Termine mehr vereinbart werden.
  • Ab Montag (13. Juli) öffnen die Bürgerämter in Heidelberg wieder zu den regulären Öffnungszeiten.
  • Es gelten aber nach wie vor die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln der Corona-Pandemie.

Für alle Heidelberger, die spontan in den Sommerurlaub wollen und davor nochmal zum Bürgeramt müssen, gibt es gute Nachrichten: Bei den Heidelberger Bürgerämtern müssen keine Termine mehr vereinbart werden. Freie Termine sind durch die Coronavirus-Pandemie rar geworden. Die Stadt Heidelberg hat reagiert: Ab Montag (13. Juli) öffnen die Bürgerämter in den Stadtteilen wieder zu den regulären Öffnungszeiten für „Laufkundschaft“. Nach wie vor gelten aber die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Das Heidelberger Rathaus.

Heidelberger Bürgerämter öffnen wieder – Hygiene- und Abstandsregeln einhalten

Besucher müssen eine Maske tragen, das bereitstehende Händedesinfektionsmittel benutzen und die Abstandsmarkierungen beachten. Die Öffnungszeiten der Bürgerämter:

BürgeramtÖffnungszeiten
AltstadtMontag und Freitag: 8 bis 12 Uhr; Dienstag und Mittwoch: 8 bis 16 Uhr; Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
Boxberg/EmmertsgrundMontag und Freitag: 8 bis 12 Uhr; Dienstag und Donnerstag: 8 bis 16 Uhr; Mittwoch: 8 bis 18 Uhr
HandschuhsheimMontag und Freitag: 8 bis 12 Uhr; Dienstag und Mittwoch: 8 bis 16 Uhr; Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
KirchheimDienstag, Mittwoch und Freitag: 8 bis 16 Uhr; Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
MitteMontag und Freitag: 8 bis 12 Uhr; Dienstag und Donnerstag: 8 bis 16 Uhr; Mittwoch: 8 bis 17.30 Uhr
NeuenheimDienstag: 8 bis 18 Uhr; Mittwoch bis Freitag: 8 bis 16 Uhr
PfaffengrundDienstag: 8 bis 18 Uhr; Mittwoch bis Freitag: 8 bis 16 Uhr
RohrbachDienstag: 8 bis 18 Uhr; Mittwoch bis Freitag: 8 bis 16 Uhr
WieblingenMontag und Freitag: 8 bis 12 Uhr; Dienstag und Mittwoch: 8 bis 16 Uhr; Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
Ziegelhausen/SchlierbachDienstag, Mittwoch und Freitag: 8 bis 16 Uhr; Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
Kfz-Zulassungsstelle und FührerscheinstelleVorsprachen nur nach Terminvereinbarung

Für einen Besuch bei der Zulassungs- und Führerscheinstelle in der Pleikartsförster Straße 116 muss allerdings weiterhin ein Termin vereinbart werden. Die Abstandsregelungen erlauben nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern im Gebäude“, so die Stadt Heidelberg. Die Kfz-Zulassungsstelle ist unter der Telefonnummer 06221 58-43700 oder per E-Mail an kfz-zulassungen@heidelberg.de und die Führerscheinstelle unter der Telefonnummer 06221 58-13444 und per E-Mail an fuehrerscheinstelle@heidelberg.de zu erreichen.

Die anderen Abteilungen des Bürger- und Ordnungsamtes, insbesondere die Abteilung für Zuwanderungsrecht, können ebenfalls weiterhin nur nach telefonischer Terminvereinbarung aufgesucht werden. Die Abteilung für Zuwanderungsrecht ist zu erreichen unter der Telefonnummer 06221 58-17520 und per E-Mail an zuwanderung-servicepoint@heidelberg.de. Hier nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu folgenden Zeiten Anrufe entgegen: montags von 8 bis 12 Uhr, dienstags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Heidelberger Bürgerämter öffnen wieder: Stadt bittet auch Online-Services zu nutzen

Das Bürger- und Ordnungsamt ist selbstverständlich auch schriftlich unter Bergheimer Straße 69, 69115 Heidelberg, oder per E-Mail an buergeramt@heidelberg.de erreichbar.“, teilt die Stadt mit. Viele Anliegen könnten aber auch über das digitale Angebot auf den Websites der Stadt Heidelberg erledigt werden.

Viele Bürger haben das Problem den Sommerurlaub gebucht zu haben aber keine gültigen Ausweispapiere mehr zu besitzen. Was man in diesem Fall tun kann. Die Stadt Mannheim hat ebenfalls auf die Terminknappheit beim Bürgerservice reagiert und angekündigt das Angebot aufzustocken. (lpb)

Rubriklistenbild: © Db Frankfurt/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare