Gegen Flüchtlingskinder

Rassistische Aussagen! Bürgermeisterkandidat vor Gericht

+
Heidelberger Landgericht verurteilt 50-jährigen Bürgermeisterkandidaten (Archivfoto)

Heidelberg - Er will Nußlocher Bürgermeister werden, doch weil er auf Facebook rassistische Aussagen gegen Flüchtlingskinder veröffentlicht hat, steht er vor Gericht. Das Urteil:

Der 50-Jährige aus Sandhausen hat sich laut Anklage auf Facebook herablassend über Flüchtlingskinder geäußert. Er argumentiert, dass er dies in einem Forum getan habe, zu dem wenige Menschen Zugriff gehabt hätten.

Das Heidelberger Landgericht hat den Mann, der sich im Dezember zum Bürgermeister von Nußloch wählen lassen will, zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Das Gericht bestätigt damit das im Juni gefällte Urteil des Amtsgerichts, wie ein Justizsprecher am Donnerstag (15. November) bestätigt. Allerdings ist das Urteil gegen den mehrfach Vorbestraften noch nicht rechtskräftig.

dpa/jol

Mehr zum Thema

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Kommentare