Nach 98 NBA-Spielen

Wars das mit der NBA? Chicago Bulls entlassen Zipser!

+
Paul Zipser (li.) wurde von den Bulls entlassen (Archivbild).

Heidelberg/Chicago - NBA-Karriere schon wieder vorbei? Die Chicago Bulls haben am Samstag Jabari Parker unter Vertrag genommen. Welche Folgen das für Paul Zipser hat:

Wars das mit der NBA-Karriere?

Die Chicago Bulls haben am Samstag (14. Juli) Paul Zipser entlassen. Das gibt die Franchise mit einem kurzen Statement zur Verpflichtung von Jabari Parker bekannt.

Zipser rechnete vor wenigen Wochen bereits damit, dass die Bulls die ‚Team Option‘ ziehen werden und den gebürtigen Heidelberger aus seinem Vertrag entlassen. Unterschiedliche Verletzungen warfen den 24-Jährigen bei den Bulls immer wieder zurück. Der Flügelspieler kommt bislang auf 98 NBA-Spiele, legte im Schnitt 4,7 Punkte und 2,8 Rebounds auf. 

missing it... #rehab

Ein Beitrag geteilt von Paul Zipser (@paulzzip) am

Wie es für Zipser nun weiter geht, ist noch unklar. In einem Interview mit der RNZ verriet der ehemalige USC‘ler, dass er gerne in der NBA bleiben würde, sollte es ein Angebot geben, dass Sinn mache. Ansonsten habe er „kein Problem damit, wieder in Europa zu spielen.

2016 war Zipser vom Bundesligisten FC Bayern München nach Chicago gewechselt, erlebte nach einem starken ersten Jahr jedoch eine enttäuschende zweite Saison mit weniger Spielzeit als noch in seiner Rookie-Saison.

rmx

Kommentare