Du bist nicht Du, wenn Du hungrig bist …

Heißhunger auf Süßigkeiten: Polizei auf der Suche nach diebischen Leckermäulern

+
In Heidelberg sind Süßigkeitendiebe unterwegs

Heidelberg-Wieblingen - Am Dienstagmorgen (14. Mai) sind Diebe auf Beutezug unterwegs. Ihr Ziel: Süßigkeiten! Gleich zweimal schlagen die Täter im wahrsten Sinne zu:

Was machen, wenn man einen Heißhunger auf Süßigkeiten hat? Genau dieses Problem haben am Dienstag (14. Mai) wohl auch zwei Männer. Ihre Lösung des Problems ist dabei genauso kurios, wie kriminell. Am Dienstagmorgen brechen die Diebe im SRH-Gebäude in der Ludwig-Guttmann-Straße einen Süßigkeitenautomaten auf. Sie schlagen die Frontscheibe des Automaten ein und stehlen dessen Inhalt. Gegen 4 Uhr morgens wird schließlich die Polizei gerufen. Als die Beamten am Tatort ankommen, sind die Diebe schon verschwunden. Wie sie vor ihrer Tat in das Gebäude gekommen sind, ist noch unklar. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass sie sich am Vorabend haben einschließen lassen, so die Polizei.

Auch interessant: Kurioser Fahndungserfolg: Polizei stellt 170 gestohlene Bierfässer in Heidelberg sicher.

Heidelberger Süßigkeitendiebe sind Serientäter 

Noch während der Untersuchungen durch die Polizei werden die Beamten auf zwei Personen aufmerksam. Die dunkel gekleidete Männer sind zu dieser Zeit auf einem Verbindungsweg unterwegs. Sobald sie die Polizei sehen, fliehen sie in Richtung Wieblingen.

Wenig später meldet der Sicherheitsdienst der Zentralbibliothek einen weiteren aufgebrochenen Süßigkeitenautomaten. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den beiden Diebstählen um dieselben Täter handelt. 

Autos in Heidelberg beschädigt

Neben dem Aufbruch von Süßigkeitenautomaten werden in Heidelberg auch mehrere Autos beschädigt. Geparkt sind diese in dem Parkhaus, in der Bonhoefferstraße und am Gutachweg.

Wie die Polizei bekannt gibt, gehen die ermittelnden Beamten ebenfalls von denselben Tätern aus. Wie hoch der Schaden ist, kann noch nicht gesagt werden. 

Du hast etwas gesehen?

Die Polizei ist in diesem Fall auf die Mithilfe von Zeugen angewiesen. Wenn Du am Dienstagmorgen etwas Verdächtiges beobachtet hast oder Hinweise zu den Tätern geben kannst, dann melde Dich bei dem Polizeirevier Heidelberg-Süd unter  ☎ 06221/3418-0 oder dem Polizeiposten Heidelberg-Wieblingen unter ☎ 06221/830740.

Auch interessant: Mannheimer will Polizisten bei Drogentest für dumm verkaufen – und wird damit selbst zur Witzfigur

kt/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare