Ab 31. Oktober

Baustelle weg! Erste Entspannung am Nadelöhr A5

+
Bald herrscht hier wieder freie Fahrt.

Heidelberg/Dossenheim – Entspannung kündigt sich an auf der vielbefahrenen A5! Denn nach Monaten Dauerbaustelle ziehen die Arbeiter jetzt weiter. Doch freu Dich nicht zu früh:

Es ist vollbracht! Aufatmen bei allen Autofahrern, die seit April 2016 von diesem Nadelöhr genervt sind...

Denn nach rund sieben Monaten Bauzeit wird die erneuerte Fahrbahn (fünf Kilometer) der A5 am 31. Oktober für den Verkehr freigegeben.

Damit ist die rund acht Millionen Euro teure Maßnahme abgeschlossen, neun Bauwerke saniert und umfangreichen Schutzeinrichtungen installiert.

Die Situation in Richtung Frankfurt sollte sich dann merklich entspannen, da auch die Ostseite der Anschlussstelle Dossenheim dann nicht mehr gesperrt ist. Monatelang war weder die Auffahrt auf die A5 gen Frankfurt noch die Abfahrt von der A5 aus Richtung Karlsruhe möglich.

A5: Baustelle zwischen Heidelberg und Ladenburg!

Doch laut Regierungspräsidium Karlsruhe wird das Umlegen des Verkehrs auf die neue Fahrbahn am Montag einige Zeit in Anspruch nehmen.

Heißt: Nicht zu früh freuen, liebe Autofahrer! Denn wegen der Schließung der provisorischen Überfahrten Richtung Norden (2. bis 5. November) kommt es weiterhin zu kleineren Behinderungen.

Nach Süden sieht‘s auf der A5 so aus, dass die Verkehrsteilnehmer zunächst weiter auf den für die Baumaßnahme eingerichteten Fahrstreifen geführt. Nach den Restarbeiten geht der Rückbau der Verkehrsführung planmäßig vom 21. bis 26. November über die Bühne.

>>> Baustellenplan 2016 – diese Arbeiten stehen an!

>>> A5: Diese Baustelle könnte ein ‚Zeitfresser‘ werden

pek

Mehr zum Thema

Sommerliche Impressionen aus Heidelberg

Sommerliche Impressionen aus Heidelberg

Heidelberg feiert die Freundschaft

Heidelberg feiert die Freundschaft

Eindrücke vom ersten Tag des Freundschaftsfests!

Eindrücke vom ersten Tag des Freundschaftsfests!

Kommentare