Großes Finale am Samstag

Heidelberg ganz mystisch: Letzte Schlossbeleuchtung 2016

+
SO schön war die letzte Heidelberger Schlossbeleuchtung 2016!

Heidelberg - Es war der leuchtende Höhepunkt des Jahres Heidelberger Himmel – die letzte Schlossbeleuchtung 2016! Unsere Impressionen vom großen Finale am Samstag:

Mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge blicken viele der zahlreichen Besucher am Samstagabend gen Himmel - denn die tollen Lichter und Feuer der Heidelberger Schlossbeleuchtung sorgen immer wieder aufs Neue für eine mystische Gänsehaut-Stimmung in der schönen Neckarstadt, doch mit der letzten erloschenen Rakete ist erst einmal Schluss für dieses Jahr. 

Fotos: Letzte Schlossbeleuchtung 2016

Jetzt müssen sich die Heidelberger bis zum 3. Juni 2017 gedulden - erst dann erstrahlen das Schloss und die Dächer der Altstadt wieder in unvergesslicher Weise.

Aber was hat es eigentlich mit all dem auf sich?

Die Heidelberger Schlossbeleuchtung erinnert an die Zerstörung des Schlosses durch die Franzosen im 17. Jahrhundert. Das Feuerwerk ließ Kurfürst Friedrich V. 1613 erstmals inszenieren, um seine frisch angetraute Gemahlin Elizabeth Stuart standesgemäß zu begrüßen. Der Anfang von einer Jahrhunderte langen Tradition!

Die Termine für die Heidelberg Schlossbeleuchtung im nächsten Jahr:

  •  3. Juni
  •  8. Juli
  •  2. September

rob

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

WM-Ticker: Schweiz überrascht Brasilien - Wirbel um Reus

WM-Ticker: Schweiz überrascht Brasilien - Wirbel um Reus

Schweres Erdbeben erschüttert Japan - mindestens drei Tote

Schweres Erdbeben erschüttert Japan - mindestens drei Tote

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

Riesen Zoff zwischen Merkel und Seehofer: Deshalb gab es dennoch keinen ARD-Talk bei „Anne Will“

Riesen Zoff zwischen Merkel und Seehofer: Deshalb gab es dennoch keinen ARD-Talk bei „Anne Will“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.