Elias Grandy (34) übernimmt ab 2015 das Orchester Heidelberg

Junger Dirigent wird neuer Generalmusikdirektor

+
Vertrag besiegelt (v.l.): Bürgermeister Dr. Joachim Gerner, Elias Grandy, OB Dr. Eckart Würzner, Intendant Holger Schultze.

Jetzt ist der Vertrag in trockenen Tüchern: Elias Grandy (34) ist der neue Generalmusikdirektor in Heidelberg.

Nur strahlende Gesichter gab´s jetzt im Rathaus! Freudiger Anlass war die Vertragsunterzeichnung von Elias Grandy als neuer Generalmusikdirektor des Theaters und Orchesters Heidelberg bei Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner.

Der 34-jährige Dirigent übernimmt sein Amt ab der Spielzeit 2015/16, ist derzeit noch 1. Koordinierter Kapellmeister am Staatstheater Darmstadt (seit 2011). 

Der Heidelberger Gemeinderat hatte sich am 5. Juni 2014 mit sehr großer Mehrheit für Grandy entschieden, der somit Nachfolger von Yordan Kamdzhalov wird, der am 22. Mai sein Abschiedskonzert gegeben hatte.

„Grandy ist ein hervorragender Musiker mit Esprit und Frische, der das Kulturleben unserer Stadt bereichern wird. Ich freue mich, dass er sich für Heidelberg entschieden hat und sich in einem hochkarätigen Bewerberfeld durchsetzen konnte“, lobt Würzner.

Auch Kulturbürgermeister Dr. Joachim Gerner und Theaterintendant Holger Schultze zeigten sich hochzufrieden mit der Entscheidung, betonten, dass Grandy künstlerisch und musikalisch auf Anhieb nicht nur die Fachjury und den Heidelberger Gemeinderat, sondern auch das Publikum bei den öffentlichen Vordirigaten überzeugt habe.

Die erfolgreiche Neubesetzung dieser überaus wichtigen Position sei wegweisend für die künftige Arbeit des Orchesters. 

Und was sagt der Neue?

„Ich habe das Gefühl, hier am richtigen Ort zu sein", so der gebürtige Münchner Grandy, der in Berlin, Basel und München studierte, bescheiden und knapp. In den letzten beiden Jahren dirigierte Grandy mehrere Sendungen von Rolando Villazóns „Stars von morgen“, die auf ARTE ausgestrahlt wurden. 

Bis Grandy sein Amt antritt, übernimmt der stellvertretende Generalmusikdirektor und 1. Kapellmeister Dietger Holm übergangsweise die Leitung des Heidelberger Orchesters.

pek

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare

Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare

Vergewaltigung in Herborn - Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn - Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.