Verdächtiger Fund

Nach Notruf bei Polizei – Hauptbahnhof Heidelberg evakuiert 

+
Am Freitagabend wird er Hauptbahnhof in Heidelberg evakuiert.

Heidelberg - Nach einem Notruf bei der Polizei wird der Hauptbahnhof in Heidelberg evakuiert. Was bisher bekannt ist:

Am Freitag (7. Juni) geht bei der Polizei gegen 18:37 Uhr ein Notruf ein. Daraufhin rücken die Einsatzkräfte aus und evakuieren den Hauptbahnhof in Heidelberg gegen 19 Uhr. Wie die Polizei auf Anfrage berichtet, haben Passanten einen herrenlosen Koffer am Hauptbahnhof in Heidelberg gefunden. Auch die Bundespolizei wird informiert. Doch der Besitzer ist schnell ermittelt. Er soll laut Polizei seinen Koffer noch während des Einsatzes selbst abgeholt haben.

Da sich die Situation schnell aufklärt, ist der Einsatz kurz nach 19 Uhr beendet und der Betrieb am Hauptbahnhof wird wie gewohnt fortgesetzt. Wie stark der Bahnverkehr beeinträchtigt worden ist, ist nicht bekannt.

Oft gelesen: Nach Großeinsatz am Patrick-Henry-Village: Ein Täter nach Angriff auf Polizisten weiter auf der Flucht

Erst kürzlich kam es am Hauptbahnhof in Heidelberg zu einem Einsatz: Eine Frau wird von einem Bus eingeklemmt – wie die Passanten reagieren ist wirklich bemerkenswert.

Auf der Plattform „Jodel“ sorgt der Hauptbahnhof ebenfalls für Schlagzeilen: Dort soll eine Drogenrazzia stattgefunden haben! Die Polizei erklärt, was dahinter steckt.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare