Mit Luftdruckgewehr

Von Balkon: Junge (6) angeschossen!

+
Als der Familienvater mit seinen Kinder unterwegs ist, wird sein 6-jähriger Sohn angeschossen! (Symbolbild)

Heidelberg-Emmertsgrund – Unglaubliche Szene spielen sich am Donnerstagnachmittag in Emmertsgrund ab. Ein 6-jähriger Junge wird mit einem Luftdruckgewehr beschossen! Was genau passiert ist: 

Ein 27-jähriger Mann ist am Donnerstag kurz vor 15 Uhr mit seinen Kindern in der Jellinekstraße unterwegs, als ihn plötzlich ein Mann von einem Balkon eines Wohnblocks am Jellinekplatz anschreit. Der Familienvater achtet nicht darauf und läuft weiter. Doch dann fängt sein 6-Jähriger Sohn an zu weinen und klagt über Schmerzen im Bein! Als sich der Vater das Bein anschaut, bemerkt er eine Verletzung die offenbar von einem Luftgewehr stammt. 

Als Verursacher für die Verletzungen kann rasch rasch der 63-jährige Mann ermittelt werden, der von seinem Balkon herunter geschrien und anscheinend auch auf den 6-Jährigen geschossen hat. Als ihn Polizeibeamte in seiner Wohnung aufsuchen, finden sie ein Luftdruckgewehr und eine Schreckschusswaffe. 

Zudem ist der 63-Jährige deutlich alkoholisiert: Ein Alkoholvortest ergibt einen Wert von 1,8 Promille. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, die Waffen wurden einbehalten.

pol/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.