Seit vier Wochen auf der Flucht

Überfall auf Pizzaboten: Zweiter Verdächtiger festgenommen!

+
Zweiter Tatverdächtiger im Fall eines Raubüberfalls verhaftet (Symbolfoto)

Heidelberg-Emmertsgrund - Er soll mit einem Komplizen einen Pizzaboten ausgeraubt haben. Nach wochenlanger Fahndung klicken für einen jungen Mann jetzt die Handschellen: 

Am 13. November wird ein Pizzabote am Mombertplatz von zwei Räubern mit einem Messer und einer Schusswaffe bedroht. Der Mann gibt den Räubern seinen Geldbeutel – und eine Pizza. 

Kurze Zeit später wird ein 21-jähriger Tatverdächtiger in unmittelbarere Tatortnähe festgenommen. Sein Komplize bleibt vier Wochen lang spurlos verschwunden.

Jetzt der Ermittlungserfolg: Anhand von DNA-Spuren können die Beamten der Kripo Heidelberg den zweiten Tatverdächtigen identifizieren. Bei der Wohnungsdurchsuchung des ebenfalls 21-Jährigen in Heidelberg wird eine Schreckschusspistole und ein Tauchermesser gefunden. Dabei dürfte es sich um die Tatwaffen handeln. Auf dem Balkon seiner Wohnung wird außerdem eine Geldbörse gefunden, bei der es sich um einen Teil des Raubgutes handeln dürfte.

Der junge Mann sitzt nun wegen des dringenden Verdachts der schweren räuberischen Erpressung in U-Haft. Die weiteren Ermittlungen führen die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Heidelberg.

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.