Teil des Mobilitätsnetzwerks Heidelberg

Feierliche Eröffnung: Neue Bahnstrecken durch Bahnstadt und A5

+
Zwei Bau-Projekte werden in Heidelberg feierlich eröffnet.

Heidelberg/Eppelheim - Seit zwei Jahren arbeitet die Stadt an zwei Projekten: eine neue Straßenbahnstrecke und eine neue Brücke über die A5. Nun werden beide freigegeben:

Gleich zwei Großbau-Projekte auf einmal kann die Stadt am Samstag (8.Dezember) feierlich eröffnen: die neue Bahnstrecke durch die Bahnstadt und die neue Autobahnbrücke über die A5. Damit können die Linien 22 und 26 nun direkt durch die Bahnstadt zum Hauptbahnhof fahren.

Bei der Feier geben sich unter anderem der Baden-Württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann, der Heidelberger Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner und die Eppelheimer Bürgermeisterin Patricia Rebmann die Ehre und machen die Einweihungsfahrt mit. 

Die neue Bahnstrecke

Nach dem Spatenstich im Sommer 2016 wurden 2.300 Meter neue Strecke in Doppelgleis-Ausführung verlegt und drei neue Haltestellen hergestellt – Eppelheimer Terrasse, Gadamerplatz und Hauptbahnhof Süd. Die Preis dafür beträgt etwa 28 Millionen Euro! Davon kommen 16,4 Millionen Euro vom Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz. 

Autobahnbrücke A5

Im Juli 2017 beginnen der Abriss und Neubau der Brücke über die A5 zwischen Eppelheim und Heidelberg. Die Strecke der Linie 22 wird um rund 400 Meter verlängert. Dazu werden ein Kreisverkehr in Eppelheim und neue Rad-und Fußgängerwege gebaut. 

Während Fußgänger und die Straßenbahn die Brücke bereits nutzen können, müssen sich Autofahrer noch bis Ende Dezember gedulden. Die Kosten betragen etwa 17,75 Millionen Euro

Auf A5: Spektakulärer Abriss der Autobahnbrücke! 

Mobilitätsnetz Heidelberg

Beide Bauwerke sind Teil des Mobilitäsnetz Heidelberg, mit dem das Straßenbahnnetz modernisiert und ausgebaut werden soll. Bisher wurden vier Teilprojekte umgesetzt. 2015 wurde die Kurfürsten-Anlage zwischen Adenauerplatz und Römerkreis umgebaut und 2017 wurde die Trasse in der Eppelheimer Straße im Pfaffengrund modernisiert. Mehr erfährst Du unter www.heidelberg-mobilnetz.de.

pm/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare