Ein Jahr Haft wegen Drogenfahrt

Amtsgericht Heidelberg verknackt Ex-DSDS-Star Menowin!

+
Ex-DSDS Star Menowin Fröhlich zu einem Jahr Haft verurteilt.

Heidelberg - Auch nach seiner Kandidatur bei DSDS hat Menowin Fröhlich (29) nichts dazugelernt. Jetzt ist der Ex-Knacki vom Amtsgericht Heidelberg zu einem Jahr Haft verurteilt worden.

Bereits 2005 muss Menowin die Castingshow verlassen, nachdem er es unter die letzten 20 geschafft hat. Der Grund: Er muss wegen Körperverletzung und Betruges in den Knast!

Jetzt beginnt das Spiel von vorne. Laut Informationen der „Gala“ hat das Amtsgericht Heidelberg den 29-Jährigen nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und auch noch ohne Führerschein zu einem Jahr Haft verurteilt – ohne Bewährung!

Er soll auf der A5 zwischen Dossenheim und Heidelberg mit Kokain ‚vollgedröhnt‘ in Schlangenlinien unterwegs gewesen sein.

Am 13. Februar ist schon ein Haftbefehl gegen den Sänger erlassen worden, da er nicht zum Verhandlungstermin erschienen ist. Zwei Tage später ist der vierfache Vater verhaftet worden. 

Momentan kann Menowin die Freiheit aber noch ein wenig genießen. Das Urteil ist nämlich noch nicht rechtskräftig.

jab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Olympia im Live-Ticker: Hirscher ist raus, Dopfer muss kämpfen - Vonn stinkig zur Bestzeit

Olympia im Live-Ticker: Hirscher ist raus, Dopfer muss kämpfen - Vonn stinkig zur Bestzeit

Olympia 2018 in Pyeongchang: Der Medaillenspiegel

Olympia 2018 in Pyeongchang: Der Medaillenspiegel

Hummels mit Medien-Kritik: "Wir werden uns mit Nichtssagendem abfinden müssen"

Hummels mit Medien-Kritik: "Wir werden uns mit Nichtssagendem abfinden müssen"

Gold, Silber, Bronze: Alle Entscheidungen und Ergebnisse im Überblick

Gold, Silber, Bronze: Alle Entscheidungen und Ergebnisse im Überblick

Kommentare