Am kommenden Montag

Fahrplanänderungen in Sicht! Vier Buslinien kommen vom Pfad ab

+
Am Montag gilt es umzuplanen: Gleich vier Buslinien fahren anders als gewohnt - Haltestellen entfallen.

Heidelberg - Am kommenden Montag werden die Fahrwege einiger Buslinien in Stadt und Umgebung geändert. Manche Haltestellen werden dann gar nicht mehr angefahren. 

Am kommenden Montag (28. Januar) kommt es zu einigen Änderungen im Busverkehr. Konkret sind die Linien 32A, 33, M2 und M3 betroffen. Die geänderten Fahrpläne erstrecken sich bis in die Nacht hinein. 

Die Änderungen im Überblick

Linie 32A: Die Buslinie startet nicht mehr ab der Haltestelle HD Hauptbahnhof West, sondern verkehrt zwischen HD Hauptbahnhof Ost und Bismarckplatz über die Haltestellen Stadtwerke, Römerstraße, Altes Hallenbad. Die in einer Richtung bislang angesteuerten Haltestellen Volkshochschule und Betriebshof werden durch die Linie 32A nicht mehr angefahren. An der übrigen Linienführung ändert sich nichts.

Linie 33: Die Buslinie hält an der neuen Haltestelle Herrenmühle Steig C auf Höhe des Wehrsteigs. Die Busse der Linie 33 fahren die genannte Haltestelle in Richtung Emmertsgrund als Ersatz für die zurzeit nicht bediente Haltestelle Herrenmühle in der Hauptstraße an.

M2: Die Nachtbuslinie Moonliner M2 verkehrt ab der Haltestelle Kranichweg/Stotz bis Im Wellengewann mit geänderter Linienführung. Die bisherige Haltestelle Hildastraße wird nicht mehr bedient, stattdessen werden die Haltestellen Jakobsgasse und Ärztehaus angefahren, bevor der Nachtbus ab Im Wellengewann wieder auf dem regulären Linienweg in Richtung Wieblingen weiterfährt.

M3: Auf der Nachtbuslinie des Moonliners M3 wird in Fahrtrichtung Kolbenzeil zwischen den Haltestellen Ilse-Krall-Straße und Königsberger Straße nun dieHaltestelle Albert-Fritz-Straße angefahren. In der Gegenrichtung ändert sich hingegen nichts am Linienweg.

pm/chh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare