Sammelt Spendengelder

Lebenshilfe warnt: Falscher Vertreter unterwegs!

+
Falscher Vertreter treibt sein Unwesen (Symbolfoto)

Heidelberg - Ein Unbekannter gibt sich derzeit als Vertreter der Lebenshilfe aus. Er klingelt an Haustüren und versucht Spenden einzusammeln. Mehr dazu:

Die Lebenshilfe Heidelberg fördert Einrichtungen und Maßnahmen, die Menschen mit Behinderung helfen. Doch derzeit treibt ein vermeintlicher Vertreter des Vereins sein Unwesen, der definitiv nichts Gutes im Schilde führt!

Am Montag (16. Juli) geht deshalb von der Lebenshilfe eine Warnung raus: Der Unbekannter klingelt an Haustüren, um Spenden einzuheimsen. Dabei wirke er recht kompetent.

Die Lebenshilfe, die es seit 1961 gibt, weist darauf hin, dass sie niemand beauftragt hat, in ihrem Namen Spenden zu sammeln. „Wir führen keine Haustürgeschäfte und auch keine Spendensammlungen an der Haustür oder auf der Straße durch und bedauern es sehr, wenn jemand im Namen der Lebenshilfe Heidelberg oder einer ihrer Einrichtungen in dieser Form auftritt“, so Thomas Diehl, Vorstand der Lebenshilfe Heidelberg. Dies gilt auch für die Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe. 

Die Lebenshilfe Heidelberg rät dringend, in einem solchen Fall die Geschäftsstelle des Vereins (☎ 06221 339 230) zu informieren oder direkt die Polizei einzuschalten.

pm/jol

Mehr zum Thema

Kommentare