1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Feierbad-Zelt am Heidelgarden steht ‒ Wann steigt die erste Fete?

Erstellt:

Von: Florian Römer

Kommentare

Das Feierbad-Zelt in der Nähe des Tiergartenbads in Heidelberg steht. Offen ist noch, wann hier gefeiert werden darf.
Das Feierbad-Zelt am Heidelgarden steht. Offen ist noch, wann hier gefeiert werden darf. © Florian Römer/HEIDELBERG24

Heidelberg - Das Feierbad-Zelt am Heidelgarden steht, Jugendliche müssen sich wohl noch etwas gedulden, bis dort auch Partys gefeiert werden können:

Im Dezember 2021 beschloss der Gemeinderat Heidelberg, die Feierbad-Reihe als „Winter-Edition“ in einem Zelt fortzusetzen. Bis zu 750 junge Menschen sollen künftig im Zelt neben dem Tiergartenbad feiern können. Rund 300.000 Euro stellte der Gemeinderat für Technik, Personal und Lärmüberwachung bereit. Betrieben wird die Zeltvariante des Feierbads vom Heidelgarden/Heidelbeach.

An Wochenenden sollen Jugendliche und junge Menschen hier von 19 Uhr bis Mitternacht feiern können. Eigentlich sollte das Feierbad-Zelt ab dem 7. Januar bespielt werden. Bis 30. April waren 34 Veranstaltungen jeweils an Freitagen und Samstagen vorgesehen. Die massiv steigenden Infektionszahlen verhinderten aber vorerst die Umsetzung.

StadtHeidelberg
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl161.485 (Stand: 31. Dez. 2019)
OberbürgermeisterProf. Dr. Eckart Würzner (parteilos)

Heidelberg: Feierbad-Zelt steht ‒ Vorbereitungen fast abgeschlossen

Das Feierbad-Zelt hat die Stadt auf dem Gelände des Heidelgarden dennoch schon mal aufgebaut. Der Boden ist verlegt, das DJ-Pult steht auch bereits. Kommende Woche soll dann die Technik installiert werden, sagt Nachtbürgermeister Jimmy Kneipp: Licht- und Soundanlage werden aufgebaut, eine Heizungsanlage soll das Zelt wenn nötig auf Raumtemperatur bringen. „Auch bei der Künstlerauswahl steht das Grobgerüst“, verrät Kneipp. Mit Vertretern von Jugendorganisationen habe man sich schon mal über Termine, gewünschte Musikrichtungen und Künstler verständigt, die letzten Sommer bereits im Feierbad aufgetreten sind.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Ein unabhängiges Ingenieurbüro erstellt derweil mit dem Umweltamt und dem Bauamt noch ein Lärmgutachten. Letzten Sommer hatten sich vor allem Anwohner aus Wieblingen über den Lärm vom Feierbad beschwert. Das will man dieses Jahr auf jeden Fall vermeiden. Die Soundanlage soll einen „Limiter“ bekommen, der verhindert, dass der DJ im Eifer zu laut aufdreht.

Partys im Feierbad-Zelt ‒ Warten auf Starttermin

Und wann kann es im Feierbad-Zelt endlich losgehen? Das hängt von der Entwicklung der Corona-Pandemie in den kommenden Wochen ab. Aktuell darf im Zelt nicht gefeiert werden. In Baden-Württemberg gilt derzeit die Alarmstufe I. Nach der Corona-Verordnung ist der Betrieb von Disco, Clubs oder „clubähnlichen Betrieben“ untersagt. „Ob und unter welchen Auflagen das Feierbad-Zelt bei der aktuell geltenden Corona-Landesverordnung öffnen kann, hängt also vom Charakter der geplanten Veranstaltungen ab“, sagt ein Sprecher der Stadt Heidelberg auf Anfrage von HEIDELBERG24. Im Feierbad-Zelt sind vornehmlich Partys und Konzerte geplant. Beide Veranstaltungsarten dürfen im Rahmen der aktuellen Regeln nicht stattfinden.

Experten rechnen damit, dass die Omikron-Welle in Deutschland Mitte Februar ihren Höhepunkt erreicht. Dann könnten perspektivisch auch wieder Lockerungen drin sein. Auch das Land Baden-Württemberg stellt „grundsätzliche Überlegungen“ für die Phase nach dem Höhepunkt an, so ein Regierungssprecher kürzlich. Da Änderungen der Corona-Verordnung oftmals sehr kurzfristig geschehen, bereitet man das Feierbad-Zelt schon auf den Einsatz vor. „Bis Mitte Februar“ will man am Heidelgarden startklar sein, erklärt der Stadtsprecher. Ob die bis zum Starttermin ausgefallenen Feierbad-Veranstaltungen nachgeholt werden können, ist derzeit noch unklar. Man beschäftige sich aber schon damit, was über den 30. April hinaus passiert, verrät Nachtbürgermeister Kneipp. (rmx)

Auch interessant

Kommentare