Patrick-Henry-Village

Zündelnde Kinder! Brandstiftung in Bowling-Center  

+
Die Feuerwehr hat den Brand im Bowling-Center schnell gelöscht.

Heidelberg-Kirchheim – Der Brand am Sonntagabend in der „Patrick-Henry-Village“. Jetzt scheint klar, dass zwei 13-jährige Kinder das Feuer in dem Bowling-Center gelegt haben.

Das Feuer im Bowling-Center der früheren US-Kaserne „Patrick-Henry-Village“ am 23. August – es war Brandstiftung!

Wie Staatsanwaltschaft Heidelberg und Polizeipräsidiums Mannheim jetzt mitteilen, haben zwei 13-jährige Kinder mit Brandbeschleuniger gezündelt, die Tat bereits gestanden.

Gegen 18 Uhr wurde der Brand in dem Abrissgebäude gemeldet. Schnell können Berufsfeuerwehr Heidelberg und Freiwillige Feuerwehr Kirchheim die Flammen (16 Quadratmeter) löschen.

Wegen der starken Rauchentwicklung können die Einsatzkräfte nicht sofort ins Gebäude. Erst tags drauf legen Brandermittler, Kriminaltechniker und Brandstoffspürhund los, gehen von Brandstiftung aus. Da etliche Stromkabel sichtbar lose herumhingen, war ein technischer Defekt zunächst nicht auszuschließen.

Beruhigend: Die Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund aufgrund der 150 Meter entfernten Asylunterkunft – sie ist durch einen Bauzaun getrennt.

Die weiteren Ermittlungen von Kripo Heidelberg und Staatsanwaltschaft Heidelberg dauern an.

pol/pek

Meistgelesen

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.