Schlauchschal, Halstuch oder Kapuzenschal

In Schal(e) geworfen – Diese Schals lieben die Heidelberger

Die coolsten Schals der Heidelberger. 
1 von 8
Annika (18) trägt am liebsten einen leichten Schlauchschal. 
Die coolsten Schals der Heidelberger. 
2 von 8
Lisa (50) bevorzugt einen bunten, offenen Schal – passend zur T-Shirt-Farbe.
Die coolsten Schals der Heidelberger. 
3 von 8
Wenn Jennifer (20) erkältet ist, trägt sie auch schon im Herbst einen kuscheligen Winterschal. 
Die coolsten Schals der Heidelberger. 
4 von 8
Albert (68) beweist Geschmack und trägt einen blau-weißen Schal – passend zu seiner Sonnenbrille. 
Die coolsten Schals der Heidelberger. 
5 von 8
Julia (22) macht ihren Schal gleich zum Outfit.
Die coolsten Schals der Heidelberger. 
6 von 8
Alex (39) wählt ein dünnes, buntes Halstuch für den Herbst. 
Die coolsten Schals der Heidelberger. 
7 von 8
Heidelberger Student Dominic (27) borgt sich schnell mal den Schal seiner Kollegin – mit trendigen Neonfarben. 
Die coolsten Schals der Heidelberger. 
8 von 8
Jane war vor kurzem in den USA und trägt nun ihr Mitbringsel im ‚kalten‘ Deutschland. 

Heidelberg - Ob Schlauchschal, Kapuzenschal oder die klassische Variante – die Heidelberger beweisen beim trendigsten Herbstaccessoire Stilsicherheit:

Die Temperaturen sinken, die Bäume lassen langsam ihr Blätterkleid fallen – es ist nicht mehr zu leugnen: Der Herbst ist da! 

Und natürlich darf ein Accesoire auf keinen Fall fehlen: Der trendige Schal!

Ob lockerer Seidenschal, Schlauchvariante oder der klasschiche lange Schal – die Heidelberger werfen sich auch diesen Herbst wieder in Schal(e).

Doch die Geschmäcker sind ganz verschieden: 

Der Schlauchschal

So trägt Annika (18) im Herbst lieber einen leichten Schlauchschal, der an den Enden zusammengenäht ist.  „Den kann man schnell rumwickeln und man ist fertig.“

Der offene, lange Schal 

Lisa  (50) hingegen bevorzugt die offene Variante und setzt besonders auf bunte Farben, die sie passend zum T-Shirt kombiniert. „Mit dem offenen Schal kann man viel mehr machen. Da ist man nicht so festgelegt.“ 

Der kuschelige Winterschal

Jennifer (20) greift schon im Herbst zum kuschelig, warmen Winterschal: „Ich liebe diese Schals, vor allem wenn ich ein bisschen erkältet bin. Dann sind sie perfekt.“ 

Der Kapuzenschal

Der Kapuzenschal ist ähnlich wie der Schlauchschal. Auch hier sind beide Enden zusammengenäht – nur ist dieser um einiges kürzer, sodass man ihn einfach nur über den Kopf ziehen muss.

Das lockere Halstuch

Das Halstuch ist besonders im Herbst ein angenehmes Accesoire – nicht zu warm und dennoch schützt es den Hals vor Wind und Kälte. 

Ein Schal kennt kein Geschlecht

Mit Albert (68) treffen wir auf einen der wenigen Männer, die einen Schal tragen – und das sogar in einer auffälligen Farbe. Passend zu seiner Sonnenbrille schimmert sein Schal in hellem blau-weiß: „Morgens wenn es kalt ist, trag ich gerne einen Schal. Wenn es Mittags ein wenig wärmer wird, kann man ihn auch anders binden.“

Der Schal als Outfit

Julia  (22) macht ihren Schal gleich zum Outfit. Mit einem Gürtel kombiniert, verleiht dieses Accessoire ihrem Kleid eine besondere Note. 

Wir meinen:Coole Idee! 

nis

Heidelberg feiert die Freundschaft

Heidelberg feiert die Freundschaft

Eindrücke vom ersten Tag des Freundschaftsfests!

Eindrücke vom ersten Tag des Freundschaftsfests!

Das Deutsch-Amerikanische Freundschaftsfest kann starten!  

Das Deutsch-Amerikanische Freundschaftsfest kann starten!  

Kommentare